Die Tradition der Silvesterenduro´s wurde auch zum Jahreswechsel 2015 weiter aufrecht erhalten. Während im Thüringischen Veilsdorf sogar eine Rennveranstaltung mit fast 60 Teilnehmern stattfand, hatten in Sachsen die Strecken zum gemütlichen beisammen sein und Training geöffnet.

Wie immer viel los in Venusberg

Wie immer viel los in Venusberg

Obwohl in den letzten Wochen fast überall trainiert werden konnte kamen auch heute viele Fahrer an die Strecken. Die traditionellste Veranstaltung findet immer in Venusberg statt, dort waren trotz eisigen Windes um die 50 Fahrer vor Ort.

Zufrieden zeigte sich auch Dirk Rydzewski. Beim Enduro Team Wiesel fand das zweitemal ein Silvestertreffen statt und die Teilnehmerzahl hatte sich bereits deutlich zum Vorjahr erhöht.

Silvester15_2