Heute fand in Prag die Auftaktpressekonferenz für die MAXXIS FIM SuperEnduro Weltmeisterschaft in der Tipsport Arena statt. Noch präsentiert sich die Arena im Wintermodus, bis die ersten Motoren am 12.03.16 aufheulen wird das Eis, wo Sparta Prag seine Heimspiele absolviert aber Dreck und den Hindernissen gewichen sein.

v.l. Jan Buchtele, Vita Kuklik, Dan Auerswald, Tobi Auerswald vorn Juniorspieler von Sparta Prag

v.l. Jan Buchtele, Vita Kuklik, Dan Auerswald, Tobi Auerswald vorn Juniorspieler von Sparta Prag

Neben den Organisationsteam von der Eventmanufaktur Auerswald stand Jan Buchtele ( Spieler von Sparta Prag ) und der mehrfache tschechische Enduromeister Vita Kuklik für Fragen zur Verfügung. Der KTM Pilot hat seit 2007 keinen Lauf im Endurocross mehr absolviert, er wird aber ein Zugpferd für die Tschechische Veranstaltung sein.

Neben der Weltmeisterschaft in der Prestige und Junioren Klasse gibt es in Prag auch den ersten Lauf der Saison für den Womens Cup. Prag ist kurzfristig für Mailand eingesprungen, wo eigentlich im Januar bereits der Auftakt der Damen sein sollte. Ebenfalls dabei ist wieder eine Europaoffene Nationale Klasse. Da der sportliche Ausrichter erneut der MSV Riesa ist, soll das Nennformular dafür in den nächsten Tagen dort online ( www.msv-riesa.de ) gehen.

Somit bekommen die Fans noch mehr sportliche Highlights geboten wie noch in Riesa Anfang des Jahres. Eine Anreise lohnt sich also für alle umso mehr, denn die Halle ist auch von Deutschland aus bequem zu erreichen. Im Selbsttest war die Strecke im Berufsverkehr in gut 2 Stunden aus Zschopau zu schaffen. Ein Video zur Erklärung der Anfahrt wird kurz vor dem Event auf www.enduro.de erscheinen.

Tickets gibt es ab 30 Euro unter www.superenduro.eu

Fotos: DG Design / Denis Günther

Noch ist es ruhig vor der Tipsport Arena, am 12.03. soll dies anders aussehen

Noch ist es ruhig vor der Tipsport Arena, am 12.03. soll dies anders aussehen