EnduroGP kehrt nach Rumänien zurück – ein lang erwartetes Comeback!

Dieses Wochenende wird’s heiß: Die Paulo Duarte FIM EnduroGP-Weltmeisterschaft zieht weiter nach Bacau, Rumänien, zur dritten Runde. Und das ist was ganz Besonderes, denn es ist das erste Mal seit 11 Jahren, dass die Weltmeisterschaft in dieser Region gastiert.

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen an der Spitze

Die ersten beiden Runden der Saison in Portugal waren ein echtes Highlight. Steve Holcombe vom Honda Racing RedMoto Enduro Team und Josep Garcia von Red Bull KTM Factory Racing sind momentan gleichauf an der Spitze der EnduroGP-Gesamtwertung – beide mit zwei Siegen. In der Juniorenklasse der GALFER FIM Junior Enduro Weltmeisterschaft führt Axel Semb vom Fantic Racing Team mit drei Siegen aus vier Rennen, während Manuel Verzeroli (KTM) in der Jugendklasse führt.

Werbung

Jeremy Sydow: Aktueller Stand und Ausblick auf die kommende Weltmeisterschaft

Jeremy hat es geschafft, sich in der hart umkämpften Enduro1-Klasse auf den beachtlichen 7. Platz, trotz einen Ausfall in Portugal am 1.Tag, zu behaupten. Mit seinen 33 Punkten ist er dabei nur einen Zähler von einem Sprung auf den 6. Platz entfernt. In der klassenübergreifenden EnduroGP-Wertung steht Jeremy auf Rang 14, knapp hinter seinen Dauerrivalen Jed Etchells.

Die Erwartungen an den kommenden Weltmeisterschaftslauf sind hoch. Jeremy hat die Chance, seine Position weiter zu verbessern und sich in der Rangliste nach oben zu kämpfen. Das ganze Enduro.de-Team und die Fans stehen hinter Dir und drücken die Daumen für eine erfolgreiche Fortsetzung der Saison.

Werbung

Der Kampf geht in Bacau weiter

Jetzt geht’s nach Osten, nach Bacau, wo die Wettkämpfe dieses Wochenende stattfinden. Mit einem komplett neuen Terrain für die meisten Fahrer und der Rückkehr nach 11 Jahren sind die Karten neu gemischt, und die Spannung steigt. Nur wenige der EnduroGP-Veteranen sind schon mal in Rumänien an den Start gegangen.

Der AKRAPOVIC Super Test eröffnet das GP von Rumänien

Los geht’s am Freitagabend mit dem AKRAPOVIC Super Test in der Nähe des Fahrerlagers beim Bacau Business and Exhibition Centre. Bisher hat Josep Garcia hier die Nase vorn, mit zwei Siegen in den bisherigen Super Tests. Wird er auch in Bacau triumphieren?

Ein volles Wochenende steht bevor

Samstag und Sonntag sind vollgepackt mit Action. Die Fahrer müssen eine 54 Kilometer lange Strecke dreimal täglich absolvieren. Von Cross-Tests über Extrem-Tests bis hin zu Enduro-Tests – es gibt keine Verschnaufpause. Mit insgesamt sechs Stunden Fahrzeit pro Tag wird das dritte Rennen definitiv herausfordernd.

EnduroGP – Kein Raum für Fehler

An der Spitze der EnduroGP und Enduro 1 – Wertung steht Steve Holcombe, der das rote Führungsplate trägt, jedoch punktgleich mit Josep Garcia. Keiner der beiden will sich den ersten Platz teilen, also wird in Bacau ordentlich um die Führung gekämpft.

E2 und E3 – Andrea Verona und Matteo Cavallo führen

In der Enduro2-Klasse baut Andrea Verona seinen Vorsprung aus, gefolgt von Samuele Bernardini und Nathan Watson, die ihm dicht auf den Fersen sind. In der Enduro3-Klasse führt Matteo Cavallo, aber die Konkurrenz schläft nicht.

Junge Wilde geben Gas

Im Junior-Bereich ist die FIM Junior Enduro Weltmeisterschaft besonders spannend, mit einem engen Kampf um die Podiumsplätze. Axel Semb führt, aber seine Teamkollegen und Rivalen sind ihm dicht auf den Fersen.

Der Countdown läuft

Das dritte Rennen der Paulo Duarte FIM EnduroGP Weltmeisterschaft in Bacau, Rumänien, verspricht ein spannendes Motorsport-Wochenende zu werden. Wer wird die Führung übernehmen? Das finden wir am 10. bis 12. Mai heraus!

Aktuelle Gesamtwertung nach Runde 2

  1. Steve Holcombe (Honda) – 72 Punkte
  2. Josep Garcia (KTM) – 72 Punkte
  3. Andrea Verona (GASGAS) – 62 Punkte
  4. Nathan Watson (Beta) – 41 Punkte
  5. Samuele Bernardini (Honda) – 38 Punkte
  6. Jamie McCanney (Husqvarna) – 35 Punkte
  7. Brad Freeman (Beta) – 34 Punkte
  8. Hamish MacDonald (Sherco) – 30 Punkte
  9. Mikael Persson (Husqvarna) – 26 Punkte
  10. Zach Pichon (Sherco) – 25 Punkte

Quelle: EnduroGP

Weitere Beiträge

24MX Enduro Europameisterschaft San Marino am 15. / 16.06. – Tanja Schlosser auf dem Weg zur Europameisterin 2024

Vorbereitungen für das Finale des MiniEnduro European Cup in Meltewitz laufen auf Hochtouren

MiniEnduro EM Italien: Die Stimmen unserer Fahrer*innen