SOC: Spannende Rennen in Roitzsch – Florian Görner gewinnt die Einzelklasse PRO

Alle dachten es gibt endlich einmal ein Rennen ohne Staub, nach der Schlacht in Triptis hofften es auch alle. Dennoch wurden sie in Roitzsch erneut eines besseren belehrt. Kurz vor dem Gelände des MSC Roitzsch endeten die Regengebiete und sorgten somit erneut für trockene Bedingungen, beim letzten Lauf vor der Sommerpause.


SOC Roitzsch

Durch die Bewässerungsanlage hielten sich aber die Staubschwaden zumindest auf den Teilen der Motocross-Strecke in Grenzen, im Wald dagegen waren die erneut harten Bedingungen die mittlerweile mehr an Supermoto erinnern.


Pascal Sadecki

Sportlich tat die Situation aber keinen Abbruch. Lange führten in der Teamklasse Nieschalk / Weigelt das Feld an. Karl Weigelt fühlte sich durch einen Trainingssturz nicht fit, biss aber dennoch die Zähne zusammen und zeigte erneut eine konstante Leistung. In den letzten 30 Minuten zogen dann aber dennoch die Tabellenführer Haustein / Sadecki vorbei. Sie verzichten auf die Fahrerwechsel, was dann für den entsprechenden Vorsprung von 16 Sekunden bis ins Ziel reichte.

Die Einzel Proklasse war erneut fest in der Hand von Florian Görner. Etwas überraschend war bei den Senioren das Lokalmatador Mike Mikolay zunächst in Führung lag. Später konterten aber auch in dieser Klasse die üblichen verdächtigen wodurch Andreas Kind vor Tino Bauer und Thomas Eleser gewinnen konnte.

Fotos

Weitere Fotos findest Du hier: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.463402569122334&type=3

Die Fotos können bei DG Design bestellt werden!

Ergebnisse

Alle Ergebnisse findest Du -hier-.

Der Sächsische Offroadcup macht nun eine Sommerpause bis zum Lauf in Kemmlitz am 04.09.2022.

Quelle: Denis Günther, SOC


Weitere Beiträge

1. MSC Freden Kids Enduro Schnitzeljagd am 08.10.2022

SOC Oberwiera 2022 – Rückblick

ADAC Enduro Jugend Cup Ost: Premierensieger und Wiederholungstäter in Hilmersdorf!