Enduro Extreme

MAXXIS HardEnduroSeries Germany: Aus 4 mach 6 – Reisersberg und Reetz komplettieren den Kalender 2020

Reetz

Der erste neue Termin der MAXXIS HardEnduroSeries Germany wurde mit dem Lauf in Reetz am 10.10.2020 bereits kurz vor dem Jahreswechsel präsentiert. Heute folgt mit Reisersberg im Bayerischen Wald, der südlichste Veranstaltungsort der Saison. Damit wird am 04.07.2020 erstmals ein Rennen in Bayern ausgetragen.

„Wir freuen uns in Bayern ein Rennen ausrichten zu können und haben mit dem MCC Röhrnbach-Reisersberg e.V. im DMV den idealen Club gefunden. Damit kommen wir den vielen Fahrern aus Süddeutschland entgegen. Aber auch für Tschechische und Österreichische Teilnehmer wird die Strecke sehr gut erreichbar sein.“ freut sich Serienorganisator Denis Günther über den neuen Veranstalter.  

Positiver Effekt ist dabei, dass man die lange Sommerpause zwischen den Lauf in Crimmitschau am 31.05. und Meltewitz am 13.09. mit einem weiteren attraktiven Event unterbrochen hat.

Während man in Bayern auf Hartboden treffen wird, ist in Reetz das komplette Gegenteil zu erwarten. Die Strecke im westlichen Brandenburg wird auf der Webseite des MSC Burg Eisenhardt liebevoll als „Sandmonster“ bezeichnet. Neben einem Waldstück erwartet die Teilnehmer eine große Sandgrube, wo ein neuer Modus in der HESG Geschichte gefahren wird. Die Serienorganisation erklärt den Modus folgendermaßen: „Wir werden erstmals ein Sprintenduro durchführen. Am Morgen wird es wie üblich einen Prolog geben. Dieser dient aber nicht zur Gruppeneinteilung, sondern erstmals zur Startaufstellung für ein Sprintenduro. Neben einer Etappe wird es einen Extremtest in der Sandgrube geben. Um Staus zu vermeiden und das schnelle Fahrer nicht von langsamen blockiert werden, wird wie im klassischen Enduro üblich pro Runde eine Zeitkontrolle eingebaut. Somit fahren die schnellsten Fahrer gemeinsam und werden nicht auf langsame Piloten auflaufen.“

Der Kalender der MAXXIS HardEnduroSeries Germany beinhaltet in seiner finalen Version nun 6 Rennen in 4 Bundesländern und wird von März bis Oktober ausgetragen.

Die Serien Präsentation findet erneut auf der Sachsenkrad in Dresden vom 17.-19.01.2020 statt.

Der Saisonauftakt wird am 28.03.2020 in Neuhaus-Schierschnitz stattfinden. Bereits jetzt können sich die Fahrer für die Saison unter www.hardenduro-germany.de/einschreibung registrieren.

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen