Foto: Ray Chuss

Steven Frossard und Ken Roczen haben sich in ihren jeweiligen Klassen die Lovemytime Pole Position für das morgige Rennen gesichert.

Nach einem guten Start gelang Steven Frossard nach kurzer Zeit die Führung im MX1 Feld zu übernehmen, er dominierte das ganze Qualifying Rennen über und siegte. Evgeny Bobryshev finishte auf zwei, während sich Clement Desalle den dritten Platz sicherte. Max “Mr. Holeshot” Nagl zog abermals den Holeshot, er sah die Zielflagge als vierter vor Antonio Cairoli auf fünf.

Ken Roczen dominierte das MX2-Qualifying Rennen von Anfang bis Ende mit einer hervorragenden Performance, während Tommy Searle und Jeffrey Herlings, zweite und dritte wurden. Zach Osborne wurde vierter vor seinem Teamkollegen Arnaud Tonus der die Top Five komplettierte.