Enduro National

Serienvorstellung: ADAC Enduro Cup (AEC)

adac enduro cup

Die nächste Serienvorstellung geht an den ADAC Enduro Cup kurz „AEC“ genannt. Die 9 Veranstaltungen werden ab diesem Jahr nur noch im klassischen Modus ausgetragen. Der AEC dient als überregionale Einstiegsserie im klassischem Endurosport.

Was ändert sich ab 2020?

Der AEC hat sich für die Zukunft aufgestellt. Die Gesamtstruktur im Bereich Enduro wird vom Jugend-Sport bis hin zur DEM durchgängiger, transparenter und dadurch bundesweit nahezu einheitlich.

Veranstaltungen zum AEC werden ab 2020 nur noch im klassischen Modus gefahren. Für die Teilnehmer, die gerne im Mehrstunden Modus fahren wurde ab 2020 der ADAC CC Enduro Cup ausgeschrieben.

Warum nur klassischer Modus?

Hier wird dem Sportler die Möglichkeit geboten mit der DMSB C-Lizenz, oder der DMSB-Race Card u.a. an bestimmten Läufen zur DEM teilzunehmen, ohne gleich in den Prädikatsport einzusteigen. Grundsätzlich sind alle gültigen DMSB-Lizenzen zugelassen. Diese (Einstiegs-) Serie im klassischem Endurosport wird vom ADAC e.V. überregional ausgeschrieben.

Wie erfolgt die Einschreibung zum Cup?

Du schreibst Dich über das Webformular unter einschreibung.enduro-cup.de für den Cup ein. Die Einschreibung gilt dann auch für den CC Enduro Cup. Eine ADAC Mitgliedschaft ist nicht zwingend erforderlich. Tageswertungen erfolgen auch ohne Einschreibungen.

Wie sieht die neue Klasseneinteilung aus?

  • Klasse EC 1: Enduro-Motorräder, ohne Hubraumbeschränkung offen für DMSB Inter / B / C Lizenz, DMSB Race Card (schwarzer Grund/weiße Ziffern; roter Grund/weiße Ziffern; gelber Grund/schwarze Ziffern;
    weißer Grund/schwarze Ziffern)
  • Klasse EC 2: Enduro-Motorräder, ohne Hubraumbeschränkung offen für DMSB B / C Lizenz, DMSB Race Card (weißer Grund/schwarze Ziffern)
  • Klasse EC 3: Enduro-Motorräder, ohne Hubraumbeschränkung offen für DMSB C Lizenz, DMSB Race Card (weißer Grund/schwarze Ziffern)
  • Klasse EC 4: Enduro-Motorräder offen für DMSB Inter / B / C Lizenz, DMSB Race Card Damen (lila Grund/weiße Ziffern)
  • Klasse EC 5: Enduro-Motorräder ohne Hubraumbeschränkung offen für DMSB Inter / B / C Lizenz, DMSB Race Card Alter 16 bis 22 Jahre (es gilt das tatsächliche Alter) (blauer Grund/weiße Ziffern)
  • Klasse EC 6: Enduro-Motorräder ohne Hubraumbeschränkung offen für DMSB Inter / B / C Lizenz, DMSB Race Card Geburtsjahr 1979 oder älter (grüner Grund/weiße Ziffern)
  • Klasse EC 7: Enduro-Motorräder ohne Hubraumbeschränkung offen für DMSB Inter / B / C Lizenz, DMSB Race Card Geburtsjahr 1969 oder älter (grüner Grund/weiße Ziffern)

    Folgende Klassen werden nicht zur Serie gewertet:
  • Klasse EC 8: Enduro-Gespanne ohne Hubraumbeschränkung offen für DMSB Inter / B / C Lizenz, DMSB Race Card (gelber Grund/schwarze Ziffern)
  • Klasse EC 9: Enduro-Motorräder Baujahr 1993 oder älter offen für DMSB Inter / B / C Lizenz, DMSB Race Card (blauer Grund/weiße Ziffern)

Vorläufige Termine

  • 04.04.2020 Vellahn
  • 15.08.2020 Teterow
  • 23.08.2020 Kaltenkirchen
  • 12.09.2020 Rehna
  • 26.09.2020 Tucheim
  • 03.10.2020 Burg
  • 04.10.2020 Burg
  • 31.10.2020 Woltersdorf
  • 01.11.2020 Woltersdorf

Weitere Details und Informationen

Webseite: ab Ende Februar unter enduro-cup.de

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X