Manuel Lettenbichler verpasst Xross Hard Enduro Rally aufgrund einer Knieverletzung

Manuel Lettenbichler muss aufgrund einer Verletzung am linken Knie die bevorstehende Xross Hard Enduro Rally ausfallen lassen

Der Fahrer des Red Bull KTM Factory Racing Teams, Manuel Lettenbichler, wird die kommende Xross Hard Enduro Rally aufgrund einer Verletzung am linken Knie verpassen. Lettenbichler, der amtierende FIM Hard Enduro Weltmeister, zog sich die Verletzung beim Training in der Toskana, Italien, zu. Am Dienstag, den 18. Juni, soll er operiert werden, um den Schaden zu beheben und wird somit den dritten Lauf der Serie verpassen.


Verletzung beim Training

Nach seinem dominanten Sieg beim ikonischen Red Bull Erzbergrodeo vor weniger als zwei Wochen, trainierte Lettenbichler auf seiner KTM 300 EXC, um sich auf die nächste Runde der FIM Hard Enduro Weltmeisterschaft vorzubereiten. Während des Trainings musste er seinen Fuß abstützen, um das Motorrad zu stabilisieren, was zu einer Verdrehung seines linken Knies und einem Meniskusriss führte.

Werbung

Geplante Operation und Ausfall

Die Operation zur Behebung des Schadens soll am Dienstag, den 18. Juni, von Dr. Unsin im Krankenhaus in Prien am Chiemsee, Deutschland, durchgeführt werden. Der 26-Jährige wird leider die Xross Hard Enduro Rally nächste Woche verpassen, hofft jedoch, für die vierte Runde der Meisterschaft, die Red Bull Romaniacs in Rumänien, vom 23. bis 27. Juli wieder fit zu sein.

Das gesamte Team von Red Bull KTM Factory Racing wünscht Mani eine vollständige und schnelle Genesung.

Werbung

Aussagen des Teammanagers

Fabio Farioli, Teammanager des Red Bull KTM Factory Racing Enduro Teams, äußerte sich zu der Situation: „Offensichtlich ist dies ein Rückschlag für Mani und kommt zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt, während einer der geschäftigsten Phasen des Jahres. Mani hat in dieser Saison zweifellos seine Klasse gezeigt, seine ungeschlagene Serie aus dem letzten Jahr fortgesetzt und bewiesen, dass er im Hard Enduro eine Klasse für sich ist. Obwohl diese Verletzung bedeutet, dass er die bevorstehende Xross Hard Enduro Rally verpassen wird, hoffen wir, ihn bald wieder auf dem Motorrad und siegreich zu sehen. Es versteht sich von selbst, dass das gesamte Team Mani alles Gute für seine Genesung wünscht.“

Manuel Lettenbichler wird von der gesamten Hard Enduro Gemeinschaft unterstützt und wir alle hoffen, dass er schnell wieder zu alter Stärke zurückfindet. Bleiben Sie dran für weitere Updates zu seiner Genesung und seiner Rückkehr in die Meisterschaft.

Quelle: KTM

Weitere Beiträge

Buchen Sie Ihr Enduro-Abenteuer in Kroatien mit Enduro Floricic

Enduro Croatia: Jetzt schon die Herbst-Endurotour in Kroatien buchen!

Motorsport Team Germany fördert Toptalente: Online-Bewerbungsverfahren für 2025 gestartet