Startseite » Enduro DM: Burg am 01.-02.10.2022 – Ausschreibung, Infos, und neues Fahrerlager
Enduro National

Enduro DM: Burg am 01.-02.10.2022 – Ausschreibung, Infos, und neues Fahrerlager

Enduro DM Burg

„Sand und Wellen“ versprechen bei einem Strandbesuch pure Entspannung, „Sandwellen“ stehen bei einer Endurofahrt hingegen für echte Herausforderungen. Insbesondere wenn die Zwei-Tages-Fahrt in Burg ruft.

Enduro DM Burg

Am 1. und 2. Oktober 2022 ist es dann wieder soweit. Da findet die 27. Internationale ADAC-Geländefahrt Burg statt, die jeweils als vierter und fünfter Lauf zur Int. Deutschen Enduro Meisterschaft sowie zum DMSB Enduro Cup gewertet wird. Die größte Neuerung in diesem Jahr ist der Standort-Wechsel des Fahrerlagers inkl. aller administrativen und logistischen Anlaufstellen. Nach elf Jahren in der Clausewitz-Kaserne werden nun die Zelte auf einem Reiterhof in Pietzbuhl aufgeschlagen. Gleich bleiben hingegen die gewohnten Startzeiten. Samstags geht es wieder 9 Uhr los, am Sonntag 8 Uhr. Die Runde ist mit knapp 70 Kilometern Länge angegeben und wird wieder drei Sonderprüfungen enthalten. Aller Voraussicht nach werden diese an den obligatorischen Örtlichkeiten abgesteckt sein, was aber zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht final in trockenen Tüchern ist. Fest steht hingegen, dass sich der Test in Madel, unmittelbar an der Autobahnausfahrt Burg Ost gelegen, anspruchsvoller gestalten wird, da das Abbau-Areal im hinteren Bereich um einiges größer geworden ist und so deutlich mehr Möglichkeiten für interessante Streckenabschnitte verspricht.

Ausschreibung

Weitere Informationen sind, wie immer, in der offiziellen DMSB-Ausschreibung einzusehen:

Quelle: Peter Teichmann / ADAC Enduro

Ähnliche Beiträge

Enduro DM Burg Tag 2: „Sachsen-Dreier“ im Championat ganz vorn!

Marko Barthel

Enduro DM Burg Tag 2: Yanik Spachmüller sichert sich den E1-Titel und Hamish Macdonald ist der schnellste Fahrer

Marko Barthel

Enduro DM: Burg am 25.-26.9. – Informationen und weitere Details

Marko Barthel
X