Ablauf Renntag Enduro

Marko Barthel

Die richtige Ernährung zum Rennen!

(Text von Harald Puhl / www.food4sport.eu)

3 Tage vor Ereignis

a) Superkompensation-> Entleeren und Aufladen der Kohlenhydratspeicher mit kohlenhydratreicher Kost
b) Täglich 3 bis zu 4 l Wasser ohne Kohlensäure trinken

Renntag

Ca. 2-3 h vor Rennbeginn:
Kohlenhydratreiches Frühstück mit komplexen Kohlenhydraten, Vollkorngetreide, Müsli, Vollkornbrot, da längere Verdauungszeit notwendig

Weniger als 2 bis 3 h Zeit vor Rennbeginn:
Weißmehlbrötchen mit Süßaufstrich, reifes Obst (Bananen, Birnen) oder Kohlenhydratgetränke bzw. Fitnessriegel, möglichst ohne Schokolade, da nur kurze Verdauungszeit möglich

1 h vorher
Kleiner Snack: Banane , Stück vom Riegel o.ä., Einnahme von Aminosäuren zur Leistungsstabilisierung

30 Min. vorher
200-300 ml isotonisches Getränk (ca. 30 g Kohlenhydrate)

In Wettkampfpausen bis zu 2 Min.:
Energygel mit Wasser bzw. 200-300 ml isotonisches Getränk (ca. 30-40 g Kohlenhydrate)

Rennende („Window of oppurtunity“)
Direkt Energy gel oder 200-300 ml isotonisches Getränk (ca. 30-40 g Kohlenhydrate), Aminosäurenpräparate zur Regeneration, Weight gainer(Kohlenhydrat-Eiweißgemisch oder Eiweißshake innerhalb ½ Stunde), Kohlen-hydratreiche Kleinigkeit essen-> innerhalb 1 Stunde, Abends komplette Mahlzeit mit Kohlenhydraten und Eiweiss zum Aufladen der Speicher

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen!

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen