-Anzeige-

Frankreich die Enduro – Übermacht!

Aigor Leok, 2.Platz in der Gesamtwertung

In drei Klassen gewinnen französische Fahrer den WM-Auftakt in Chile,
einzig in der E2 führt ein Spanier im 125 Cup siegt ein italienischer Nachwuchsfahrer.

Enduro 1

In der E1 Kategorie hatte kein Fahrer eine Chance gegen Antoine Meo, er fuhr
mit der KTM eine Bestzeit nach der anderen und ist damit ein Kandidat für den Titel.
Ein Enttäuschung für Husqvarna, in diese Klasse, ist der Amerikaner Ricky Dietrich, er kam
kaum eine Prüfung unter den TOP 10.

Antoine Meo (KTM, F), Sieger E1 auch am 2.Tag

Einzelergebnisse E1:
Download

E1 Stand nach Runde 1:
1. Antoine Meo, Frankreich, KTM, 40
2. Rodrig Thain, Frankreich, HM-Honda, 32
3. Marc Bourgeois, Frankreich, Yamaha, 25
4. Simone Albergoni, Italien, HM-Honda, 23
5. Matti Seistola, Finnland, HVA, 21

Enduro 2

Die E2 Kategorie scheint eine sehr interessante Klasse zu werden, da die ersten 5 Fahrer
alle sehr schnell unterwegs sind und mit Sicherheit Titelanwärter sind. Am 1.Tag war
Juha Salminen der gejagte, aber am 2.Tag fuhr er Pierre-Alexandre Renet über eine Minute
hinterher und wurde nur fünfter. Sehr konstant ist Ivan Cervantes, der auf seiner Gas-Gas
Top Zeiten hinlegte (2x 2.Platz) und die Tabelle nun mit 34 Punkten anführt. Unter Wert
geschlagen ist der KTM Fahrer Johnny Aubert, dabei glänzt er öfters mit Spitzenzeiten
in den Prüfungen, was er aber mit Fehlern in anderen Tests wieder versaute. Leider keine
Platzierung unter den TOP 5 für ihn.

RENET Pierre-Alexandre (HUSABERG, F), Sieger E2 am 2.Tag

Einzelergebnisse E2:
Download

E2 Stand nach Runde 2
1. Ivan Cervantes, Spanien, Gas-Gas, 34
2. Juha Salminen, Finnland, HVA, 31
3. Pierre-Alexandre Renet, Frankreich, Husaberg, 30
4. Cristobal Guerrero, Spanien, KTM, 24
5. Alex Salvini, Italien, HVA, 23

Enduro 3

Nambotin rockt die E3 Kategorie und ist an beiden Tagen ungeschlagen an der Spitze.
Leok Aigar, letzte Jahr noch in der MotoCross WM aktiv, zeigte für seinen ersten Enduro
WM Lauf eine super Leistung und ist in der Tabelle mit 32 Punkten auf Platz 2.
Unser Deutscher TOP Fahrer, Marcus Kehr, konnte sich am zweiten Tag auf den 9.Platz vor
kämpfen, dabei erreichte er in der Prüfungen teilweise Zeiten unter den TOP 7.
Weiter so Marcus!!!
Einzelergebnisse E3:
Download

E3 Stand nach Runde 2
1. Christophe Nambotin, Frankreich, KTM, 40
2. Aigar Leok, Estonia, TM, 32
3. David Knight, GBR, KTM, 29
3. Oriol Mena, Spanien, Husaberg 26
5. Joakim Ljunggren, Schweden, Husaberg 23

Extreme Test in Chile

Der neue Wanderpokal „Brave One“, ein Gedenken an den verstorbenen TOP-Fahrer Mika Ahola,
wird am Ende der Saison vergeben.
Mika Ahola “Brave One” Trophy
1. Christophe Nambotin, Frankreich, KTM
2. Ivan Cervantes, Spanien, Gas-Gas
3. Simone Albergoni, Italien, HM-Honda
4. David Knight, GBR, KTM

Einzelergebnisse Junioren:
Download

E Junioren Stand nach Runde 2
1. Mathias Bellino, Frankreich, Husaberg, 40
2. Victor Guerrero, Spanien, KTM, 26
3. Alexandre Queyreyre, Frankreich, Yamaha, 25
4. Kévin M. Benavides, Argentinien, KTM, 23
4. Edoardo D’Ambrosio, Italien, KTM, 23
5. Daniel McCanney, GBR, Gas-Gas, 22

Einzelergebnisse 125 Cup:
Download

Youth Cup Stand nach Runde 2
1. REDONDI Giacomo, Itlaien, KTM 37
2. HERRERA Benjamin, Chile, 37
3. CAIMI Stefano, Agentinien, Yamaha 23

Video MAXXIS GIRLS:
[vsw id=“h1JF-SCbdSU“ source=“youtube“ width=“600″ height=“400″ autoplay=“no“]

Video Highlights 2.Fahrtag:
[vsw id=“QKpJ1YlCAGc“ source=“youtube“ width=“600″ height=“400″ autoplay=“no“]