Veranstaltungen

Hübner erhält überraschend Titelchance – Tag 1 von Woltersdorf

Der Finallauf in Woltersdorf hat noch so einige Überraschungen in der Deutschen Enduromeisterschaft zu bieten. Schon gestern Abend im Prolog gab es mit Jan Peters einen Überraschungssieger. Im Museumspark hatte der junge BETA Fahrer der eigentlich aus dem Trialsport kommt ideale Bedingungen für seine schnelle Fahrt vorgefunden. Schon beim Endurocross in Vellahn vor 2 Wochen zeigte er als bester Deutscher Pilot neben Andreas Lettenbichler eine glänzende Leistung. 

Marcus Kehr
Marcus Kehr

Das er seine Führung heute allerdings nicht verteidigen kann war ihn, sowie allen anderen anwesenden allerdings schnell klar. Bereits in SP 1, im so genannten Hügelland Test war Marcus Kehr in dominierender Fahrt unterwegs. Hinter Dennis Schröter gestartet holte er Sekunde um Sekunde auf und hatte den „Husky“ Piloten am Ende fast ein. Kehr gewann heute alle Sonderprüfungen und damit auch bereits die Meisterschaft seiner Klasse ENDURO 3.

Alles andere als entschieden sind dagegen alle anderen Wertungen. Vor allem in der ENDURO 1 gibt es Morgen den großen Showdown. Dennis Schröter wollte eigentlich Marcus Kehr noch im Championat angreifen, Für den Crinitzer wird es nun dagegen noch einmal eng mit den Klassentitel. Im Castrol Test der zweiten Runde verfing sich eine Leitung seiner Husqvarna an einen Ast. Die Folge war das er stehen blieb und eine längere Reparatur auf sich nehmen musste. Er konnte den Fehler notdürftig wieder reparieren und weiterfahren. Mit 13 Strafminuten kam er auf den letzten Klassenplatz, dadurch liegt er nun punktgleich mit dem heutigen Sieger Edward Hübner an der Spitze der Wertung.

Edward Hübner
Edward Hübner

Andreas Beier dominierte den Tag in der ENDURO 2. Der Sachse gewann 5 von 6  Sonderprüfungen und siegte vor Marco Neubert. Tabellenleader Sascha Meyhoff wurde fünfter. Für den Norddeutschen reicht Morgen Platz 6 für seinen ersten Meisterschaftssieg, aber wie viel passieren kann hat man heute bei Dennis Schröter gesehen.

Andreas Beier
Andreas Beier

Morgen geht es für das erste Fahrertrio bereits 7.30 Uhr auf die Strecke, auch dann nochmals 3 Runden im schweren Gelände rings um Woltersdorf vor den Toren Berlins.

Ergebnisse

CHAMP
KLASSE1
KLASSE2
KLASSE3

 

 

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X