3 in 1 – King of the Hill 2015 wird euch besonders fordern

Wenn ihr noch nicht damit begonnen habt solltet ihr euer Training nun für das Rennen beginnen, denn es wird euch besonders fordern. Ihr solltet an euren SuperEnduro, HardEnduro und Extreme Enduro Skills arbeiten.

Holger Dettmann baut für euch den Prolog

Wie im letzten Jahr wird der Prolog in der City von Arad ausgetragen. Neu ist allerdings das die Strecke von Holger Dettmann gebaut wird. Der Norddeutsche war ja bekanntlich schon für die Strecke beim SuperEnduro WM Lauf in Riesa zuständig und weiß wie man diese Art von Wettbewerb aufbaut.

Das klassische HardEnduro Format am zweiten Tag

Am zweiten Tag erwartet euch das klassische HardEnduro Format. Auf einer 80km langen Strecke gilt es 12 Checkpoints abzufahren. Es erwarten euch Flussdurchfahrten, Auf und Abfahrten sowie viele Steine. Obwohl die Strecke durchgehend ausgebändert sein soll ist erstmals auch GPS erlaubt.

3h für PRO und 2h für Hobbyfahrer

Etwas völlig neues gibt es am dritten Tag. Auf einen kleinen Rundkurs wird ein 3h Enduro bzw. 2h Enduro für die Hobbyfahrer ausgetragen. Dort wird es ähnlich wie beim Getzenrodeo die gesamte Bandbreite der Extremenduroschwierigkeiten geben.

Es kann auch weiterhin unter  www.heca.ro/registrations für das Rennen genannt werden.