Am 03. Oktober 2018 endet die Sommerpause der NIGHT of the JUMPs mit einer Premiere. Erstmals reisen die Extremsportler zu einem Wettbewerb der FIM Freestyle MX World Championship nach Wuhan. Die weitläufige Hauptstadt der zentralchinesischen Provinz Hubei, ist ein Handelszentrum am Jangtse- und Han-Fluss und hat über 10 Millionen Einwohner.

Das örtliche Fußballstadion in Wuhan liefert den Playground für den Start in die Rückrunde der NIGHT of the JUMPs. Zum fünften Wettbewerb der diesjährigen FMX Weltmeisterschaft gehen 11 der weltbesten FMX Sportler aus sechs Nationen an den Start.

Mit Libor Podmol (CEZ), Remi Bizouard (FRA) und Maikel Melero (ESP) sind drei Weltmeister beim chinesischen Grand Prix dabei. Melero, der viermalige World Champion aus Spanien, liegt nach der Hinrunde an zweiter Position. Podmol, der WM-Sieger von 2010 befindet sich auf dem dritten Platz der Gesamtwertung. Die der Spitze in der WM hält der Deutsche FMX Wonderboy Luc Ackermann inne. Der 20-Jährige will in Wuhan seine Führung ausbauen und wird mit all seinen Tricks aufwarten. Das wollen die FMX-Meister der letzten Jahre mit aller Macht verhindern.

Aber auch die anderen Athleten werden mit spektakulären Stunts in die Rückrunde der WM starten und alles riskieren, um sich noch auf das WM-Podium zu springen. Die beiden Australier Pat Bowden und Rob Adelberg gewannen kürzlich Edelmetall bei den Nitro World Games bzw. X Games. Sie wollen in Wuhan auf das Podest. Auch der Europameister von 2017, Petr Pilat, will sich im WM-Kampf zurückmelden.

Eine Premiere bei der NIGHT of the JUMPs feiert ein in China lebender Brasilianer: Jonilson Lima da Silva. Man darf gespannt sein, was „Kiko Loco“ an Tricks zeigen wird. Brico Izzo (FRA) und Kai Haase (GER) komplettieren das Starterfeld in Wuhan.

Die NIGHT of the JUMPs hat mittlerweile eine lange Tradition in China. Nach WM-Contests in Guangzhou, Beijing und Shenzhen kommt jetzt mit Wuhan eine neue Stadt auf den WM-Kalender.

 

NIGHT of the JUMPs / FIM Freestyle MX World Championship

  1. Oktober 2018 Wuhan / China 

FIM Freestyle MX World Championship 2018

Ranking (after 4th contest)

  1. Luc Ackermann GER    DMSB           Husqvarna     74 Points
  2. Maikel Melero ESP    RFME            Yamaha        72 Points
  3. Libor Podmol CZE    ACCR            Husqvarna     60 Points
  4. Remi Bizouard FRA FFM              Kawasaki      44 Points
  5. Rob Adelberg AUS MA               Yamaha        44 Points
  6. David Rinaldo FRA FFM              Yamaha        42 Points      
  7. Pat Bowden AUS MA               Yamaha        42 Points
  8. Petr Pilat CZE    ACCR            KTM             40 Points
  9. Brice Izzo FRA FFM              Yamaha        32 Points
  10. Leonardo Fini ITA PZM             KTM             19 Points
  11. Kai Haase          GER    DMSB           Suzuki          18 Points
  12. Marc Pinyol ESP RFME            Yamaha          6 Points

Mehr Infos, Bilder und Videos inklusive gratis Paddock Pass gibt es unter: www.NIGHToftheJUMPs.com.