BERNI WALZER ist Classic Enduro Meister 2018!
MARTIN ORTNER dominiert das Hillclimbing Rennen in Irschen!
MARVIN RANKL belegt den dritten Platz beim Enduro Cross Country in Vransko/SLO!

Grund zu feiern gab es am vergangenen Wochenende für die Team KTM Walzer Piloten.

Teamchef Berni Walzer, der in dieser Saison die Classic Enduro Meisterschaft in der Klasse Youngtimer mit seiner KTM 250 EGS Baujahr 1993 bestritt konnte mit einem fulminanten Rennen den Tagessieg und die schnellste Rundenzeit Overall einfahren und krönte sich damit zum Classic Enduro Meister 2018.

Berni:Der HSV Burg hat hier in Senning eine tolle und schöne Gelände Etappe und eine sehr flüssig zu fahrende Sonderprüfung ausgesteckt.

Das Streckenlayout lag meinem Motorrad und mir sehr gut und ich hatte richtig viel Spaß beim Fahren.

Durch das Auftrocknen der Strecke im Laufe des Rennens wurden die Rundenzeiten immer schneller.

Am Ende des Tages neben dem Tagessieg auch die Tagesbestzeit Overall einfahren zu können war schon sehr genial!“

Unser Osttiroler Teamrider Martin Ortner, startete hingegen bei einem spektakulären Hillclimbing Rennen im kärntnerischen Irschen nahe Spittal.

Der Modus dort hieß: Start bergab über eine MX Startrampe, um eine langgezogene Rechtskurve und dann einen langen und steilen Hang auf die hinauf, der zusätzlich noch mit dem Bagger verschärft wurde.

Es zählte die Fahrzeit und die erreichten Höhenmeter. Gefahren wurde nach einigen Trainings- und Qualifikationsläufen im K.O. Modus.

Martin: „Das Rennen hier in Irschen findet alle zwei Jahre statt. Ich konnte dieses nun zum dritten Mal in Folge gewinnen, was ich Mega finde! J

Bereits beim Training konnte ich einige gute Weiten erzielen und war demnach voll motiviert. Von den 110 teilnehmenden Startern in der Open Klasse qualifizierten sich zuerst die besten 64 Teilnehmer bei einem 1 gegen 1 Ausscheidungsrennen. So ging es dann weiter bis zuerst nur mehr 32 Teilnehmer und zum Schluss nur mehr sechs Teilnehmer übrig blieben. Ich konnte alle meine Läufe als Sieger beenden fuhr mit 103 gefahrenen Meter auch die höchste Weite ein. Die Stimmung unter den zahlreichen Zuschauern war wirklich top und das Rennen wie gewohnt perfekt organisiert!“

Unser Young-Gun Marvin Rankl nahm indes den Weg von Launsdorf in Kärnten nach Vransko in Slowenien in Angriff. Ziel der Reise war das Enduro Cross Country Slovenija Rennen.

Marvin ging dort an den Start der Junior23 Klasse, welche für Fahrer bis 23 Jahren ausgeschrieben wurde und konnte dort mit einem 3. Platz ein weiteres Mal in dieser Saison auf das Podium klettern.

Seine Story lest ihr hier: 

Marvin: „Ich war zwar Körperlich noch nicht ganz Fit, wollte aber unbedingt das Rennen mitfahren.

Bei unserer Ankunft im Fahrerlager kamen wir noch im trockenen an, aber danach schüttete es locker drei Stunden lang durchgehend wie aus Eimern.
Nach der Einführungsrunde war mir klar dass dies kein leichtes Rennen wird und die Streckenverhältnisse schwierig werden.

Dier ersten zehn Zentimeter des Bodens war feinster Matsch und darunter war die Strecke so hart wie Beton.

Bei der Fahrerbesprechung wurde von der Rennleitung beschlossen das Rennen von zwei auf eine Stunde zu verkürzen.

Leider kam ich vom Start nicht gut weg und machte gleich in der ersten Runde einen Fehler der enorm Zeit kostete.

Danach kam ich Runde um Runde immer besser in Fahrt und machte viele Plätze gut.

Die Renndauer von einer Stunde reichte aufgrund des schlechten Starts und des Fehlers in der ersten Runde für mich diesmal nicht aus um den Rückstand bis zum Führenden aufzuholen.

Aber der dritte Platz ist angesichts dieser Bedingungen wirklich okay für mich!
Trotzdem war es ein sehr geiles und lehrreiches Rennen.“

 P.S.

Bereits am kommenden Wochenende geht mit dem Enduro ÖM und Enduro-Trophy Finallauf in St.Georgen ob Judenburg das nächste Highlight über die Bühne.  

Unser Teamfahrer Benni Schöpf hat dort die Möglichkeit seinen vierten Enduro Staatsmeister Titel einzufahren! 

Kommt vorbei und feuert mit uns gemeinsam Benni und unsere Teamfahrer an! 

Start zum ersten Umlauf der Klassen E1, E2 und 45+ um 11:00 Uhr

Start zum zweiten Umlauf der Klassen Junior, Profi und E3 um 15:00 Uhr

Fotos by: Conny Raphael Cörstges & Charly Rankl & Klaus Pressberger Photography

#WalzerOrangeBrigade

#WalzerRacingSquadron

#BellHelmets

#BellMoto9Flex

#AurenaAuktionen

#VarioTech