Enduro Uelsen:

Mit perfekten Wetter ging es 8.00 Uhr in den zweiten Fahrtag von Uelsen. Man hatte die Startreihenfolge an die Reihenfolge vom Samstag angepasst, was es etwas fairer machte. So startete zum Beispiel Marco Straubel auch weiter vorn. Davon profitierte der frühere Deutsche Meister und kam auf seiner Yamaha bei seinen Comeback immerhin auf Rang 6 der E2.

Davide von Zitzewitz

Davide von Zitzewitz

Die Enduro 2 war auch heute wieder die spannenste, zwar siegte erneut Davide von Zitzewitz aber dahinter war es umso spannender. Andreas Beier schaffte den Sprung auf Rang 2 und zwischen Sascha Meyhoff und Marco Neubert war es ganz eng. Das glückliche Ende hatte Meyhoff welcher nach einen Jahr krankheitsbedingten Ausfall nun bereits bei seinen zweiten Lauf wieder aufs Podest gefahren ist.

Die Enduro 3 sowie das Championat war erneut in der Hand von Dennis Schröter, diesmal holte der Crinitzer sogar alle 6 Tagesbestzeiten. Die Plätze 1-6 dieser Klasse waren identisch zum Vortag.

Edward Hübner

Edward Hübner

Auch Edward Hübner hatte heute keine Gegner. Der von KTM unterstützte Lunzenauer hatte im Ziel rund 90 Sekunden Vorsprung auf Derrick Görner und Jonathan Rosse die erneut die Podestplätze belegten.

Ergebnisse

Fotos aller Fahrer sind vorhanden. Anfragen können mit Angabe der Startnummer per E-Mail an fotos@dg-design.net gesendet werden. Vorschaufotos werden unverbindlich zugesendet.