-Anzeige-

Chemnitz lockt mit der besten Stimmung bei einem SX in Deutschland

Bei der Pressekonferenz gestern Nachmittag zum mittlerweile 16. Internationalen Supercross Chemnitz gab es die letzten Infos, bevor am Freitag um 20.00 Uhr das Opening in der Messe Chemnitz über die Bühne geht. Geschäftsführer Dr. Ralf Schulze von der C3 Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH ist dabei mit den Vorbereitungen in mehrerer Hinsicht zufrieden: „Wir werden erneut über 100 Fahrer aus 19 Ländern in Chemnitz zu Gast haben. Gestatten Sie mir bei dieser Gelegenheit den Hinweis, dass Chemnitz, trotz der Negativschlagzeilen und der politischen Diskussionen der letzten Wochen, ein guter Gastgeber für internationale Großveranstaltungen sein kann und sehr gern sein will. Der Kartenvorverkauf läuft auf dem Niveau der Vorjahre ebenfalls sehr gut. Der Samstag wird wohl erneut ausverkauft sein, aber bei uns wird niemand nach Hause geschickt denn wir können mit Stehplätzen auch die letzten Reserven herausholen.“

Dr. Ralf Schulz- Geschäftsführer C3 Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Auf die gute Stimmung freut sich besonders Dominique Thury.

Der Lokalmatador aus Schneeberg kennt das SX in Chemnitz seit 15 Jahren, erst als Zuschauer und dann als Fahrer so hat er im letzten Jahren die beste Stimmung überhaupt erlebt. Zu seinen Chancen in diesem Jahr hält er sich etwas zurück, war er doch im Sommer lange verletzt:“Ich war in diesem Jahr lange verletzt, bin erst im September wieder ins Training eingestiegen und habe neben dem Saisonauftakt des ADAC SX Cups in Stuttgart nur zwei weitere Vorbereitungsrennen bestritten. Mit meinem Speed bin ich schon wieder einigermaßen zufrieden, doch was mir noch fehlt, ist die Rennpraxis. Ich war hier 2013 schon einmal „Prinz von Chemnitz“ und würde nur zu gern mein Heimrennen einmal gewinnen und „König“ werden. Davon bin ich aber derzeit noch zu weit entfernt, was für mich schwer zu akzeptieren ist. Ich werde auf jeden Fall mein Bestes geben und will zumindest unter die Top 5 fahren.“

Der Sieger von Stuttgart Tom Koch hat dabei schon höhere Ziele in seiner Klasse SX2:“Natürlich versuche ich da weiterzumachen, wo ich in Stuttgart aufgehört habe. Ich weiß nicht, ob ich wieder ganz oben stehen kann, aber ich gebe mein Bestes. Ich hatte in Stuttgart mega Spaß und beim Fahren kein bisschen übers Ergebnis nachgedacht. Das ist immer besser. Ich habe es einfach genossen, vor so vielen Fans zu fahren. Jetzt ist es natürlich cool, mit dem „Red Plate“ nach Chemnitz zu kommen. Das ist ja nicht so weit weg von meinem zu Hause, so dass ich das von den drei deutschen Supercross als mein Heimrennen betrachte. Es werden viele Freunde und Kumpels kommen, da bin ich mal gespannt, wie es wird.“

Zeitpläne

https://www.supercross-chemnitz.de/de/Event-2018/Zeitplaene_1301.html?sid=HzKwPZCDLIvtuxL2PHuhdiVj9zM2Zmbh

Fahrerfeld

https://www.supercross-chemnitz.de/de/Event-2018/Fahrerfeld_1234.html

Ablauf und Ticketpreise

Freitag, 30.11.2018
„Happy Friday“ – „Six Pack Freitag“ (nur im Vorverkauf)
Einlass: 18:00 Uhr Kategorie 1: 51,00 € Kategorie 1: 47,00 €
Beginn: 20:00 Uhr Kategorie 2: 41,00 € Kategorie 2: 37,00 €
Ende: ca. 24:00 Uhr Kategorie 3: 28,00 € Kategorie 3: 24,00 €

Samstag, 01.12.2018
Normal Samstag – „Six Pack Samstag“ (nur im Vorverkauf)
Einlass: 16:00 Uhr Kategorie 1: 57,00 € Kategorie 1: 54,00 €
Beginn: 18:00 Uhr Kategorie 2: 47,00 € Kategorie 2: 43,00 €
Ende: ca. 22:00 Uhr Kategorie 3: 33,00 € Kategorie 3: 29,00 €

Die angegebenen Preise gelten nur im Vorverkauf. Je nach Vorverkaufsstelle zzgl. Gebühren. Beim Kauf an der Abendkasse sind die Tickets ebenfalls marginal teurer.
Das Angebot:
Gönnen Sie sich einen Abend zu sechst! Mindestens sechs Freunde, Fans, Kumpels, Kolleginnen oder Kollegen kommen zum Supercross und zahlen für ihr Ticket in der Kategorie 1 nur 48,00 € / 55,00 € (Fr. / Sa.), in der Kategorie 2 nur 38,00 € / 44,00 € und in der Kategorie 3 nur 25,00 € / 30,00 €. Achtung! Die Angebote „Six Pack Freitag“ und „Six Pack Samstag“ gelten nur im Vorverkauf und nicht an der Abendkasse.

Kinder bis 6 Jahre haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt. Ermäßigten Eintritt erhalten Kinder bis 14 Jahre. Inhabern der Freie-Presse-Karte wird in den Geschäftsstellen der Freien Presse ein Rabatt gewährt.

Fotos: DG Design / Denis Günther

Tom Koch & Dominique Thury begutachten die ersten LKW Ladungen des Chemnitzer Bodens