Motocross

MXGP: Motocross-Champion Max Nagl startet 2019 mit KTM-Sarholz und PIRELLI durch

Nagl

Im Profi-Fußball würde man wohl von einem Transfer-Coup sprechen, wenn es um den jüngst erfolgten Vertragsabschluss von Max Nagl beim renommierten Rennteam von KTM-Sarholz geht, denn mit der Verpflichtung des ehemaligen Vize-Weltmeisters sichert sich das Traditionsteam die Dienste eines ausgewiesenen Topfahrers.

Außerdem schließt sich damit für den Wahl-Belgier auch ein Kreis in seiner Karriere, denn Nagl hatte bereits als 13-jähriger Youngster auf einer Sarholz-KTM und Scorpion MX™-Reifen von PIRELLI seinen ersten DM-Titel in der 85-ccm-Klasse eingefahren. In der kommenden Saison wird Nagl sowohl bei den ADAC MX Masters als auch bei den europäischen Läufen der MXGP-Weltmeisterschaft an den Start gehen. Darüber hinaus wird der Offroad-Crack auch PIRELLI als Markenbotschafter für den Motocross-Sport im deutschsprachigen Raum vertreten.

„Dass ich nun bald wieder beim Team von KTM-Sarholz fahren kann, fühlt sich für mich an, wie nach einer langen Reise zurück nach Hause zu kommen“, freut sich Nagl. „Außerdem habe ich mit der Kombination aus KTM-Bikes und PIRELLI-Reifen meine größten Erfolge gefeiert, daher habe ich richtig Lust, mit diesem Setting wieder Vollgas geben zu können!“

Neben der Verpflichtung von Nagl hat das Sarholz-Team auch die Verträge mit den beiden deutschen MX-Brüdern Tom und Tim Koch und mit dem schnellen Österreicher Lukas Neurauter für 2019 unter Dach und Fach gebracht, berichtet Teamchef André Sarholz: „Mit Max Nagl, den Koch-Brothers und Lukas Neurauter haben wir in der kommenden Saison in der WM und auch bei den ADAC MX Masters quasi ein deutsch-österreichisches Fahrer-Dream-Team am Start. Ich bin mir sicher, dass Tim, Tom und Lukas vom großen Erfahrungsschatz von Max viel profitieren können – das wird bestimmt eine sehr spannende Saison für das ganze Team!“

Ähnliche Beiträge

Laden....

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen