Enduro International

EnduroGP: Holcombe sichert sich Titel am ersten Zschopau Tag – Tagessieg von Franke erhöht die Chancen

Es war ein unglaublicher Tag in Zschopau. Schon am Start 8.30 Uhr auf dem Marktplatz in Zschopau tummelten sich mehr Menschen wie sonst zur Enduro-DM. Auf den Parkplätzen an den Sonderprüfungen waren bereits 7.30 Uhr die ersten Fahrzeuge gesichtet worden. Ebenso spielte das Wetter perfekt mit und sorgte für eine leichtere „Rund um Zschopau“ Strecke wie üblich. Somit fielen die Entscheidungen in den Sonderprüfungen.

EnduroGP

Nur wenige Punkte fehlten Steve Holcombe noch zum Titel. Der BETA Factory Rider überließ aber nichts dem Zufall und legte im schnellen Endurotest in Börnichen gleich die Bestzeit vor. Am Ende des Tages hatte der Engländer 20,39 Sekunden Vorsprung vor Christophe Nambotin. Da Holcombe sein einzigster Gegner im WM Kampf Loic Larrieu nur dritter wurde reicht sein Vorsprung bereits heute zum zweiten WM Titel. Als bester Deutscher Fahrer platzierte sich Marco Neubert auf Platz 10 in der Enduro GP. Der GST Berlin Fahrer lag lange Zeit auf Platz 7, was mehr war was er sich selbst ausgemalt hat. Im Endurotest traf er in der dritten Runde aber ausgerechnet den einzigsten dünnen Baum der an dieser Stelle stand, stürzte und verlor 40 Sekunden. Dies warf ihn auf Rang 10 zurück.

Ergebnisse

Josep Garcia

ENDURO 2

Josep Garcia ist in der Enduro 2 weiter auf Titelkurs. Zwar langte es durch ein paar Fehler nur zum zweiten Tagesrang, aber sein direkter Verfolger Jamie MCCanney wurde nur auf Platz 3 gewertet. Vor dem morgigen Finalen Tag führt er nun mit 15 Punkten, 25 werden noch vergeben. Ein elfter Platz würde ihn damit zum ersten Seniorentitel reichen.

Seinen ersten Sieg in einer Seniorenklasse holte heute Daniel MCCanney auf der Husqvarna.

Bester und einziger Deutscher Fahrer in dieser Kategorie wurde Edward Hübner auf Platz 16.

Ergebnisse

Junioren

Sieger bei den Junioren wurde Bradley Freeman mit nur 10 Sekunden Vorsprung vor Albin Elowson.

Ergebnisse

Youth

Die Hufo Piloten hatten an der langen steinigen Auffahrt im Extremtest die größten Probleme. Ruy Barbosa meisterte diese Hürde aber am besten und siegte mit 5 Klassenbestzeiten.

Ergebnisse

Maria Franke

Woman

Den größten Erfolg vor Augen hat weiterhin Maria Franke aus Deutscher Sicht. Ihr Tag lief zwar nicht ideal, aber am Ende war sie dann doch die glückliche Siegerin und verkürzte den Rückstand auf Laia Sanz auf nur noch 3 Punkte. Den ganzen Tag fuhr sie etwas hinter den Bestzeiten von Sanz hinterher. kam erst in der zweiten Runde in Fahrt und triumphierte mit einer deutlichen Bestzeit im letzten Test. Dies reichte trotz 5 Strafsekunden für den Tagessieg mit nur 0,17 Sekunden Vorsprung.

Ergebnisse

Die DEM und Nationale Klasse fassen wir nach dem zweiten Fahrtag, der Morgen erneut 8.30 Uhr startet zusammen.

Fotos: DG Design / Denis Günther

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X