Veranstaltungen

Ergebnisse Enduro-Weltmeisterschaft Italien – Tag 1

Alex Salvini mit Tagessieg in der Klasse E2
Alex Salvini mit Tagessieg in der Klasse E2
Die vorletzte Runde der Enduro-WM ist in vollem Gange. Mittlerweile haben die Piloten den ersten Fahrtag absolviert und die Tagessieger in den einzelnen Klassen stehen fest. Viele Zuschauer versammelten sich an den Sonderprüfungen um die heimischen Stars, allen voran Alex Salvini (Honda) anzufeuern. Der Italiener hatte sich für sein Heimrennen hohe Ziele gesteckt und diese auch erfüllt. Mit vier Prüfungsbestzeiten gewann er die Klasse E2 vor Pela Renet (Bel-Ray Husqvarna Factory Racing) und Lorenzo Santolino (Sherco CH Racing). Taddy Blazusiak der seit 2011 keinen WM-Lauf mehr bestritt wurde Tagesvierter.
Frankreichs Christophe Nambotin (KTM Enduro Factory Racing) bestätigte mit einer souveränen Leistung seine Vormachtstellung in der Klasse E1. Die Hauptkonkurrenten Eero Remes (TM) und Cristobal Guerrero (KTM Enduro Factory Racing) konnten gegen KTM-Star Nambotin nichts ausrichten. Er gewann den Tag mit mehr als 56 Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten Anthony Boissiere (Sherco).
Matthew Phillips (KTM Enduro Factory Racing) konnte indes seine Führung in der Klasse E3 weiter ausbauen. Er verwies seinen Teamkollegen Ivan Cervantes auf Rang zwei und Aigar Leok (TM) auf Rang 3. Kurzfristigen Zuwachs erhielt die Klasse E3 durch David Knight, der auf einer KTM allerdings nur einen siebten Platz verbuchen konnte.
Ergebnisse:
Quelle: Enduro.abc

 

 

 

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X