Enduro International

Meo gewinnt Auftakt in Italien

Heute fand in Italien der Auftakt der Italienischen Enduromeisterschaft statt. Der neue Modus mit 2 Tagen und einen Abschlussrennen über 2 Stunden, was Morgen stattfindet, hielt erneut die Endurostars nicht von einen Start in Italien ab. Direkt an der Küste war der heutige Crosstest angelegt.

Ebenfalls mit dabei war mit Edward Hübner ein Deutscher Fahrer. Um sich nach seinen Training in Spanien und Italien weiter auf die Saison vorzubereiten nutzte auch er den heutigen Auftakt. Mit Plätzen in den Top 30 zeigte er auch sehr gute Prüfungszeiten. Leider kam nach SP 3 für „Eddi“ das vorzeitige aus nach einen Technischen Defekt.

Er war damit aber nicht allein, auch der BETA Pilot und ehemalige Weltmeister Jonny Aubert musste vorzeitig ausscheiden.

Den ersten Tag gewann unterdessen Antoine Meo. Der vierfache Weltmeister hat deutlich gezeigt, dass ihn Sand besonders liegt. Fast eine Minute war er nach 10 Prüfungen vor Teamkollege Matthew Phillips. Die dritte Position eroberte TM Fahrer Aigar Leok. Alex Salvini hatte Kupplungsprobleme und war dadurch etwas langsamer unterwegs.

Zur Stunde findet die zweite Phase des Rennens mit einen Extremtest statt.

Ergebnis

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen