Motocross video

Oldie Reed siegt in Atlanta ( Video )

Ryan Dungey hat auch nach der 8. Runde der Amerikanischen Supercross Meisterschaft seine Führung verteidigt. In Atlanta reichte für den RedBull KTM Fahrer der zweite Platz hinter Chad Reed. Für Reed ist es nach vielen Misserfolgen die Rückkehr auf die oberste Stufe des Podestes und auch wieder ein Sieg für Kawasaki.

Unser Deutscher Hero Ken Roczen war dagegen vom Pech verfolgt. Bereits im Training stürzte er und zog sich eine Verletzung am Fuß zu. Er ging im Rennen allerdings an den Start, aber auch dort stürzte er erneut schwer. Somit nur Platz 18 und in der Tabelle nun nur noch Platz 3. Trey Canard auf der Honda konnte den Suzuki Piloten überholen.

Ergebnisse

1, Chad Reed, 25
2, Ryan Dungey, KTM, 25
3, Trey Canard, Honda, 20
4, Cole Seely, Honda, 18
5, Wilson Peick, Yamaha, 16
6, Brock Tickle, Suzuki, 15
7, Jason Anderson, Husqvarna, 14
8, Blake Baggett, Suzuki, 13
9, Andrew Short, KTM, 12
10, Joshua Grant, Kawasaki, 11

Stand nach 8. Rennen

1, Dungey, 174
2, Canard, 149
3, Roczen 143
4, Tomac, 115
5, Anderson, 114
6, Seely, 111
7, Reed, 110
8, Baggett, 99
9, Short 94
10, Tickle, 78

Video

X