Veranstaltungen

WM: Finale in Frankreich und die Weltmeister stehen fest

Die Weltmeister stehen fest!

Die Weltmeister stehen fest! Antoine Meo sichert seinen Titel schon vorzeitig.

E1: ANTOINE MEO WELTMEISTER

E2: PIERRE-ALEXANDRE RENET WELTMEISTER

E3: CHRISTOPHE NAMBOTIN WELTMEISTER

JUNIOREN: MATHIAS BELLINO WELTMEISTER 

FRAUEN: LAIA SAINZ WELTMEISTER

 

Antoine Meo mit einer überragenden Leistung, Gesamtsieger und schnellster Fahrer alles Klassen.

Ergebnisse E1:
-Hier klicken-

Endstand E1:
1. MEO Antoine 257 FRA KTM
2. THAIN Rodrig 191 FRA HM HONDA
3. OLDRATI Thomas 179 ITA KTM
4. REMES Eero 177 FIN KTM
5. SEISTOLA Matti 172 FIN HVA
6. PLANET Fabien 159 FRA SHERCO
7. ALBERGONI Simone 156 ITA HM HONDA
8. SANTOLINO Lorenzo 92 ESP HVA
9. BOURGEOIS Marc 74 FRA YAMAHA
10. JOLY Jérémy 74 FRA YAMAHA

In der E2 wurde es noch einmal richtig knapp, Pierre Alexndre Renet sichert sich den Weltmeistertitel vor Guerrero und Salminen.

Ergebnisse E2:
-Hier klicken-

Endstand E2:
1. RENET Pierre Alexandre 260 FRA HUSABERG
2. GUERRERO Cristobal 243 ESP KTM
3. SALMINEN Juha 236 FIN HVA
4. CERVANTES Ivan 173 ESP GAS-GAS
5. AUBERT Johnny 162 FRA KTM
6. BASSET Antoine 127 FRA YAMAHA
7. SALVINI Alex 117 ITA HVA
8. BALLETTI Oscar 110 ITA BETA
9. GAUTHIER Julien 78 FRA KAWASAKI
10. VOGELS Hans 74 NED HUSABERG

Christophe Nambotin ist in der E3 das Maß der Dinge. Er gewinnt jede Sonderprüfung, hat fast 2 Minuten Vorsprung vor dem Zweiten und ist damit der verdiente Weltmeister 2012.

Ergebnisse E3:
-Hier klicken-

Endstand E3:
1. NAMBOTIN Christophe 314 FRA KTM
2. LJUNGGREN Joakim 238 SWE HUSABERG
3. LEOK Aigar 232 EST TM
4. KNIGHT David 178 GBR KTM
5. MENA Oriol 167 ESP HUSABERG
6. TARKKALA Marko 141 FIN BETA
7. ROBERT Christophe 109 CHE HUSABERG
8. KEHR Marcus 107 DEU KTM
9. MONNI Manuel 105 ITA KTM
10. GUILLAUME Sebastien 83 FRA GAS-GAS

Ergebnisse Junioren:
-Hier klicken-

Endstand EJ:
1. BELLINO Mathias 299 FRA HUSABERG
2. MANZI Jonathan 229 ITA KTM
3. MCCANNEY Daniel 216 GBR GAS-GAS
4. BENAVIDES Kévin M. 172 ARG KTM
5. MORONI Rudi 151 ITA KTM
6. GUERRERO Victor 137 ESP KTM
7. D’AMBROSIO Edoardo 99 ITA KTM
8. ROCKWELL Alex 97 GBR HUSABERG
9. QUEYREYRE Alexandre 85 FRA YAMAHA
10. EDLUND Johan 81 SWE HUSABERG

Laia Sanz ist nicht nur Trial-Champion sondern nun auch Enduro Weltmeisterin.

Ergebnisse Frauen:
-Hier klicken-

Endstand Frauen:
1. SANZ Laia 151 ESP GAS-GAS
2. PUY Ludivine 145 FRA GAS-GAS
3. ROSSAT Audrey 89 FRA
4. DUFRENE Blandine 72 FRA HUSABERG
5. GARDINER Jessica 65 AUS
6. WILSON Jemma 48 AUS YAMAHA
7. BERREZ Juliette 45 FRA TM
8. DANIELS Jane 43 GBR
9. JONSSON Jessica 41 SWE GAS-GAS
10. TICHET Samantha 33 FRA HVA

Video vom 1.Tag Frankreich:
[vsw id=“3Wso8PkNtd4″ source=“youtube“ width=“600″ height=“400″ autoplay=“no“]

Video vom 2.Tag Frankreich:
[vsw id=“-9hzws_-Z_w“ source=“youtube“ width=“600″ height=“400″ autoplay=“no“]

Quelle: FB & enduro-abc.com

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X