Veranstaltungen

Endurocup Saalfeld – Die ersten Meister stehen fest ( Ergebnisse, Fotogalerie )

Auch um den traditionellsten Endurocuplauf in Saalfeld machte das Regengebiet keinen Bogen. Bis auf wenige Tropfen blieb es aber verhältnismäßig trocken. Dennoch schreckte es einige Piloten ab, wodurch am Sonntag weniger Fahrer an den Start gingen wie zunächst erhofft.

Allerdings war die Piste jederzeit gut befahrbar und alle hatten trotz des Schlammes viel Spaß.

Den Auftakt machten am Samstag früh die Fahrer eines Sonderlaufes. In Saalfeld wurde vor einigen Jahren die Idee eines Quadlaufes geboren. Daraus wurde in den vergangenen Jahren eine Klasse die bei allen Cupläufen vertreten war. Aufgrund des schwindenden Fahrerfeldes verzichtete man in dieser Saison darauf die Vierräder auszuschreiben. Für ein einmaliges Gastspiel kehrten sie nun an ihre alte Wirkungsstätte zurück. Ebenfalls startberechtigt waren Simson Mopeds, leider reiste aber nur ein Mädchen an um am 90 Minuten Lauf teilzunehmen.

Mal wieder am Start die Quads
Mal wieder am Start die Quads

Nach den Quads gingen dann die Piloten des 4h Endurocups an den Start. Einige sind Doppelstarter und sie nahmen auch noch an den 3h Enduro am Samstagabend teil. Sie kamen damit auf 11 Stunden Fahrzeit an diesem Wochenende. Einer dieser Piloten war der über 50 jährige Thomas Flatt. Dieser Leistung auf der schlammigen und anspruchsvollen Strecke gehört besonderer Respekt.

In der Sportfahrerklasse ging der Sieg am Samstag erstmals an Maik Schubert. Der Erzgebirgische Gastfahrer setzte sich gegen Philipp Sieber durch, er kommt wie Schubert ebenfalls aus dem Erzgebirge und wohnt nur 2 Orte entfernt vom KTM Sturm Piloten. Sieber nimmt für den Sieg zum zweiten mal in dieser Saison die vollen Punkte mit.  Am Sonntag siegte mit Stefan Dietzel der Lokalmatador, er baute mit diesem Sieg und Platz 3 am Samstag seinen Vorsprung in der Tabelle auf Andre lange wieder aus. Lange wurde zweimal auf Rang 4 gewertet.

Samstagssieger Maik Schubert
Samstagssieger Maik Schubert

Vor dem Finale in Großlöbichau Ende September stehen auch bereits die ersten Meister fest. Uneinholbar in Front liegt nach einen Sieg am Samstag Andy Hagenau in der Einsteigerklasse. Das Rennen am Sonntag geht als Streichergebnis in die Wertung ein da er dort nicht mehr teilnahm.

Neúer Meister in der Klasse 5 - Andy Hagenau
Neúer Meister in der Klasse 5 – Andy Hagenau

Mit zwei weiteren Tagessiegen ist auch Jürgen Althaus der Meistertitel bei den Super Senioren nicht mehr zu nehmen. Der Eichsfelder hat nun bereits 140 Punkte auf den Konto. Poppitz wurde am Samstag zweiter und gewann damit 17 Punkte. Sonntags verzichtete er und hat damit sein Streichergebnis, der Görlitzer kommt auf 100 Punkte. Bei noch 20 zu vergebenen Punkte bedeutet dies den Meistertitel für Althaus, auch weil er bereits 7 Siege in 7 Rennen einfahren konnte.

Das Finale findet am 27.09. in Großlöbichau statt.

[ Fotogalerie / Bestellmöglichkeit ]

Fotos aller Fahrer vorhanden. Anfragen per E-Mail mit Angabe der Startnummer an Fotos@dg-design.net senden. Vorschaufotos werden unverbindlich zugesendet.

Ergebnis Quadaction

Ergebnis 3h

Ergebnis Cup Samstag

Ergebnis Cup Sonntag

 

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen