v.l.n.r.: Uli Schäfer, Geschäftsleiter Polaris Deutschland und Österreich, Jürgen Mohr, amtierender Deutscher ATV-Meister im DMV und Detlef Wursthorn, Polaris Technik bei der Übergabe der Scrambler XP 850.

v.l.n.r.: Uli Schäfer, Geschäftsleiter
Polaris Deutschland und Österreich,
Jürgen Mohr, amtierender Deutscher
ATV-Meister im DMV und Detlef
Wursthorn, Polaris Technik bei der
Übergabe der Scrambler XP 850.

Nach vielen Erfolgen im Deutschen-Enduro-Quadsport konnte der im Frankenwald wohnende Jürgen Mohr bei der letztjährigen Premiere in der Deutschen-ATV-Meisterschaft im DMV sofort auch diesen Titel erkämpfen. Dabei gelang ihm der Sieg auf einer serienmäßigen 850er Scrambler, die lediglichmit anderen Reifen bestückt wurde. Das Ziel für 2014 lautet Titelverteidigung.

Uli Schäfer, Polaris Geschäftsleiter Deutschland und Österreich, übergab am 22.März das neue Fahrzeug an den langjährigen Polaris Werksfahrer. Polaris fördert den Scrambler XP 850 hierzulande sogar mit einer Rennsportunterstützung für alle interessierte. Fahrer, die sich für die einschlägigen Rennserien in 2014 anmelden und teilnehmen, erhalten beim Neukauf einer schwarzen Scrambler XP 850 einen Nachlass in Höhe von 10% auf das Neufahrzeug und 20% auf Ersatzteile und Zubehör für zwei Rennsaisons.

Zusätzlich spendieren die Polaris Vertragshändler ihrem Kunden ein hochwertiges Geschenk zur Ausstattung seines Race-Camps. Das Angebot gilt bei teilnehmenden Polaris Vertragshändlern solange der Vorrat reicht.

MOHR/GEILING-Racing-Team

Weitere Infos unter www.juergen-mohr.de