Veranstaltungen

Meo und Nambotin Weltmeister ( Video )

( Foto Edmunds J. )
( Foto Edmunds J. )

Bei Temperaturen um die 40 Grad haben sich Antoine Meo ( Enduro 1 ) und Christophe Nambotin ( Enduro 3 ) vorzeitig in Griechenland die Weltmeistertitel geholt. Somit ist beim Finale in Frankreich ( im September ) nur noch der Titelkampf in der E2 und bei den Junioren offen.

Dabei sah es für Meo zunächst nicht sehr gut aus. Im Prolog am Freitag verlor der Franzose viel Zeit und mußte sich erst wieder herankämpfen. Zur Halbzeit des Samstags übernahm er dann aber die Führung. Am Sonntag dann das gleiche Spiel.

Nambotin dagegen schaffte in der E3 zwei lupenreine Doppelsiege. Ihn kann derzeit keiner schlagen. Trotz zwei guten Leistungen ( Platz 7 und 8 ) verlor der Flöhaer Marcus Kehr einen Platz und liegt vorm Finale auf Platz 9 der Tabelle. Für 2014 liegt den KTM Piloten auch noch kein neuer Vertrag vor.

Marcus Kehr ( Foto: Edmunds J. )
Marcus Kehr ( Foto: Edmunds J. )

Spannend bleibt wie erwähnt noch der Titelkampf in der E2. Nach einigen durchwachsenen Leistungen konnte „Pela“ Renet wieder einen Sieg holen. An Tag 2 ging das höchste Podest erneut an Salvini der in der Form seines Lebens ist.

Ergebnisse Tag 1

E1
E2
E3
EJ
EY

Ergebnisse Tag 2

E1
E2
E3
EJ
EY

Video Tag 1

[vsw id=“fWCjybHHMAM“ source=“youtube“ width=“600″ height=“400″ autoplay=“no“]

Video Tag 2

[vsw id=“PaOCVk9ImrU“ source=“youtube“ width=“600″ height=“400″ autoplay=“no“]

 

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen