-Anzeige-

Erwachen14_1

Als die ersten Fahrer heute Morgen auf die Strecke des MC-Isolator Neuhaus-Schierschnitz einbogen, ahnten die Verantwortlichen um Thomas Sünkel noch nicht das das Frühlingserwachen erneut ein großer Erfolg wird. Die Vorabnennungen waren zu den Vorjahren etwas zurückgeblieben. Nach und nach wurden es aber immer mehr Fahrer und die Boxen auf der „Biene“ füllten sich zusehends. Letztlich gingen 105 Fahrer, inklusive 26 Teams, um die 10 Uhr pünktlich auf die Reise.

Durch den gestrigen starken Regen präsentierte sich die Runde zunächst sehr glatt, an einer Auffahrt bissen sich alle die Zähne aus. Im weiteren Rennverlauf zeigte sich aber zunehmend die Sonne womit auch die Strecke immer mehr abtrocknete. Die Stimmen der Fahrer waren mehr als positiv. Die Runde mit ihren Waldanteil, einen kurzen Stück Acker sowie großen Teilen auf der MX Strecke war für alle gut fahrbar aber dennoch interessant.

Der Waldanteil sorgte für die nötige Würze

Der Waldanteil sorgte für die nötige Würze

In der Teamklasse waren erneut Dirk Peter und Marco Siedel nicht zu bezwingen. Bereits im Vorjahr siegte die schnelle KTM Paarung in der Teamklasse. Marco Siedel ist kaum noch im Renngeschehen zu finden, dennoch ist er aber gerade in Neuhaus immer sehr schnell unterwegs.

Marco Siedel

Marco Siedel

Das gleiche trifft auf den Senior Frank Storz zu. Auch er nimmt kaum noch aktiv an Wettkämpfen teil, chauffierte aber seine BETA heute zum Sieg in der Super Senioren Klasse.

Sein Sohn Philipp tat es ihm gleich und konnte in der Klasse E2 gewinnen. Klassenübergreifend war er gleichschnell wie Junior Kevin Albrecht der die Klasse E1 für sich entscheiden konnte.

Junior Kevin Albrecht

Junior Kevin Albrecht

Endlich hat es für Marcus Wächter in heimischen Gefilden mal zu einen Sieg gereicht. Mit nur 1 Sekunde Vorsprung konnte er vor dem Haselgrunder Steven Albrecht gewinnen.

Das erfolgreichste Team des Rennens war aber ohne Zweifel MZH Haselgrund. 4 Podestplatzierungen schaffte die Mannschaft, darunter die Siege von Albrecht und Peukert ( Senioren ) und den zweiten Plätzen von Falk Umbreit ( E2 ) und Steven Albrecht ( E3 ).

Das nächste Event in Neuhaus-Schierschnitz wird die legendäre East Enduro Challenge am 06.09. sein. Allerdings sollten sich alle bereits den 01.05. dick im Kalender notieren, denn nur an diesen Tag werden die Nennformulare auf www.mc-isolator.com zum Downloaden zur Verfügung stehen.

Ergebnisse

Fotogalerie / Bestellmöglichkeit

Fotos aller Fahrer vorhanden. Anfragen mit Startnummer per E-Mail an Fotos@dg-design.net senden. Vorschaufotos werden unverbindlich zugesendet.