Heftige Regenfälle verschärften die Strecken der „Sweet16“ Ausgabe. Somit verlängerten sich auch die Fahrzeiten und sorgten für erste geössere Zwischenfälle. Es erwischte zum Beispiel Wade Young, der Südafrikaner stürzte allerdings schon gestern und brach sich dabei 3 Knochen im Fuss. Ein technischer Defekt vor dem heutigen Start warf ihn dann vollends zurück. Frustriert gab der Titelverteidiger im Service auf.

Der Service war am heutigen Tage sehr spät auf der Runde, wodurch auch einige Probleme mit ihrer Kondition bekamen. Unbeeindruckt davon zeigte die Spitze erneut eine grosse Show. Alfredo Gomez präsentiert sich in Bestform und konnte den Tag vor Lettenbichler und Jarvis gewonnen.

Gomez übernimmt damit vor Tag 3 auch die Gesamtführung der 16. Auflage der RedBull Romaniacs.

Foto: DG Design / Denis Günther