Auf einer neuen Streckenführung endete heute die 10. Ausgabe des Sea to Sky in Kemer / Türkei. Zunächst führte allerdings Wade Young das Feld in Richtung Tahtali Mountain auf 2365 Meter an. Auf den schnelleren Abschnitt zwischen Bronze und Silberfinish machte Roman aber Boden gut und konnte die Führung übernehmen. Zum Ziel wechselte diese aber mehrmals zwischen den beiden Sherco Piloten.

Roman siegte letztlich nachdem er in den letzten beiden Jahren jeweils zweiter wurde. Young wurde zweiter vor Jarvis auf Platz 3.

Marcel Teucher wurde als bester Fahrer auf Platz 22 gewertet und holte damit bereits zum siebenten mal die Goldmedaille. Timo Jungmann platzierte sich als zweitbester Deutscher auf Platz 26.

Foto: Ina Klemer