pastedGraphic

Am 7. September pünktlich um 8 Uhr beginnt nicht nur die Six Days in der Slowakei sondern auch der Kartenvorverkauf für die SuperEnduro-Weltmeisterschaft in Riesa am 2. Januar 2016.

Nur noch vier Monate bis zum SuperEnduro in Riesa – nur noch 16 Wochen, bis unter dem Hallendach der Sachsen-Arena wieder die Motoren dröhnen: Enduro wird hier in seiner kompaktesten Form geboten, mit spektakulären Hindernissen und dem Kampf Mann gegen Mann. Übersichtlich, auf einem gut einsehbaren Kurs präsentiert, fachlich kommentiert von den Sprechern aus der Szene und mit dem Ziel die Weltmeisterschaft zu gewinnen.

Nun startet der Vorverkauf für den Lauf im sächsischen Riesa: Im vergangenem Jahr bei ausverkauftes Haus mit über 5.000 begeisterten Fans, nicht nur aus dem gesamten Bundesgebiet, sondern auch aus dem benachbarten Ausland. Ab sofort können unter https://www.superenduro-germany.de/tickets.html die
Eintrittskarten zum Preis von € 55,00 gebucht werden. Dabei gibt es Option zusätzlich für € 15,00 bereits ab Mittag die Trainings und Vorläufe mitzuerleben.
Am Start ist außerdem die nationale Klasse mit den Fahrern aus der Deutschen Enduro-Meisterschaft.

Enduro Riesa_A5-01
Nach dem Debüt im Januar 2015 kennt nicht nur die gesamte Republik die sächsische Veranstaltungshalle! Die besten Enduro-Fahrer der Welt treffen sich auf
dem besten Wettbewerb des Jahres, wie der französische Promotor und der Motorrad-Weltverband FIM dem deutschen Veranstalter, der Eventmanufaktur
Auerswald, bescheinigt hatte.

Die SuperEnduro-Weltmeisterschaft hat sechs Läufe von Polen (5. Dezember) über Deutschland (2. Januar) nach Italien (16. Januar), Argentinien (20. Februar) und Brasilien (27. Februar) zum Finale im tschechische Prag (12. März). Alle weiteren Infos auch im Internet, direkt auf der Homepage der Veranstaltung: www.superenduro-germany.de

Quelle: Eventmanufaktur Auerswald