An einer neuen Stelle fand heute Abend der letzte Prolog der Saison statt. Der MC Woltersdorf hat das erste Kräftemessen der Saison zwar im Museumspark belassen, aber in Richtung der Historischen Kräne verlegt. Dort gab es aufgrund des Geländes, mit natürlichen Auf und Abfahrten für die zahlreich erschienen Zuschauer die komplette Strecke zur Einsicht. 

Kritisiert wurde die etwas schmale Fahrspur, aber irgendwie klappte es dann doch, ohne laufend zerrissenes Streckenband. Durch den Abend, der von einer Prologklasse für die nicht A-Lizenzfahrer eröffnet wurde, führte wie schon in Zschopau Uwe Buchholz.  Diese Klasse gewann der Europameister bei den Veteranen Arne Domeyer für das GST Berlin Team, die auch maßgeblich an der Organisation beteiligt sind.

Bedauerlicherweise gingen in der A-Lizenzklasse nur 40 Fahrer ins Rennen. Sicherlich geschuldet an einigen verletzten aus Zschopau. Dennoch aber auch ein nicht so positives Zeichen für die DEM. Etwas überraschend gab nach dem Prolog der derzeit erfolgreichste International fahrende und heutige Prologsieger Marco Neubert ebenfalls sein Karriereende nach diesem Wochenende bekannt.

Neubert gewann den Prolog vor Dennis Schröter und Andreas Beier. Beier erreichte damit eines seiner besten Prologergebnisse überhaupt.

Morgen geht es für die Fahrer ab 8.00 Uhr ins Gelände. Es stehen 3 Runden mit je 2 Sonderprüfungen auf dem Programm.

Fotos: DG Design / Denis Günther

DEM

B-Lizenz

Wird es wirklich sein letztes Rennen ?