Dies ist ein sehr spektakulärer Test, der vom Club Usprigozus Vilarandelo erstellt wurde, der von Fernando REIS und dem FMP geleitet wird. Viele leidenschaftliche Zuschauer haben den Start des portugiesischen EnduroGP Rennens 2019 miterlebt.

Hier ist der offizielle Beta Rider Steve HOLCOMBE (GBR-Beta) mit einer 1’23.66, der den Akrapovic Super Test des Tages gewinnt. Nicht wie in Deutschland, die beste Zeit wurde im letzten Duell des Tages gesetzt. HOLCOMBE gewinnt gegen Matteo CAVALLO (ITA-Sherco) 1’23.82 und Thomas OLDRATI (ITA-Honda) 1’24.07. Alex SALVINI (ITA-Honda) führte seit einiger Zeit, aber der Italiener hat am Ende die 4. beste Zeit der Nacht. Dieser Akrapovic Super Test war sehr intensiv und ist für den portugiesischen GP sehr vielversprechend.

In der Junior Class hat Wil RUPRECHT (AUS-Yamaha) es nicht zweimal hintereinander geschafft, aber er kann sich über die beste Zeit seiner Klasse freuen. Hinter ihm liegen seine beiden besten Feinde Andrea VERONA (ITA-TM) und Ruy BARBOSA (CHL-Husqvarna).

Hamish MAC DONALD (NZL-Sherco) gewinnt die Youth klasse mit einer schnellen 1’26.10. Er führt vor Nathan BERERD (FRA-Husqvarna) und Matteo PAVONI (ITA-Beta).

Im Enduro Open World Cup ist David KNIGHT (GBR-TM) die Referenz (1’28.59) oder weit hinter ihm sind Joao LOURENCO (PRT-Beta) und Thomas ELLWOOD (GBR-Kawasaki).

In der Wertung des Akrapovic Super Test liegen 3 Männer mit exakt gleicher Punktzahl in Führung: Steve HOLCOMBE, Thomas OLDRATI und Wil RUPRECHT liegen mit 16 Punkten in Führung.

Vorläufige Klassifizierung:

1. Steve HOLCOMBE 16pts ; 1. Wil RUPRECHT 16pts; 1. Thomas OLDRATI 16pts; 4. Benjamin HERRERA 10pts; 4. Danny MCCANNEY 10pts; 6. Matteo CAVALLO 9pts; 7. Alex SALVINI 7 Punkte; 8. Loic LARRIEU 6 Punkte; 9. Andrea VERONA 5 Punkte; 9. Brad FREEMAN 5 Punkte; 9. Kirian MIRABET 5 Punkte; 12. Hamish MACDONALD 4 Punkte