Staubschlacht in Torgau sorgte für Kopfzerbrechen

Nach einer längeren Pause seit dem Lauf in Kemmlitz, ging es heute ins Nordsächsische Torgau. Bereits im Vorfeld war allen klar das es dort wohl entweder mit einem Gewitterschauer nass wird oder den ganzen Tag eine Staubschlacht wird. Leider traf das zweite diesmal zu, vor allem die Waldabschnitte waren in einer dichten Staubwand verhüllt. Dies sorgte zum Teil für gefährliche Situationen da der Boden und die darin verborgenen Rillen und Wurzeln nicht gesehen werden konnten. Einige fanden den heutigen Lauf als einen der gefährlichsten den sie je in ihrer Karriere gefahren sind.

Etwas aufatmen konnte man nur in den alten Häusern und auf der MX Strecke, denn diese wurde bewässert. Für die Situation kann aber keiner etwas, es blieb nur die Absage aber das wäre sicher auch nicht im Interesse der Fahrer gewesen. Eine Umfrage vor dem zweiten Lauf ob man auf 2h verkürzen soll lehnte der Großteil der Fahrer ebenfalls ab.

Sportlich gab es aber dennoch einiges spannendes. Den Sieg in der Team PRO Klasse holten sich Kurt Reichel / Florian Görner vor Daniel Hänel / Morris Schneider. Damit bauen die heutigen Sieger den Vorsprung weiter aus, werden aber aufgrund von Überschneidungen mit der DEM sicher nicht die komplette Saison bestreiten können. Somit sind auch Hänel / Schneider weiterhin im Titelrennen.

Florian Görner

In der Einzelklasse schlug heute Eddie Findling zurück. Er hatte in Kemmlitz noch gesundheitliche Probleme, heute kam er aber mit der Hitze und den Staub besser zurecht und setzte sich gegen Jens Pester durch.

Im Morgenlauf warteten wieder einmal so viele Fahrer auf den Startschuss, das der Start um 30 Minuten verschoben werden musste. Man kam an der Anmeldung einfach nicht. Dies gab Thomas Eleser die Chance sich von den gestrigen Strapazen beim Knorpelschänkenenduro etwas zu erholen. Dies gelang auch, denn er konnte die Seniorenklasse gewinnen.

Alle weiteren Ergebnisse gibt es hier:

KL1
KL2
KL3
KL4
KL5
KL6
KL7
KL8
KL9

[ Fotogalerie / Bestellmöglichkeit ]

Fotos aller Fahrer vorhanden. Anfragen mit Angabe der Startnummer an fotos@dg-design.net senden. Vorschaufotos werden unverbindlich zugesendet.

Fotos: DG Design / Denis Günther