Motocross

Supercross: In einem Monat läutet Kings of Xtreme mit neuen Superlativen die Supercross-Saison in Leipzig ein

Supercross vom 06.-07.11. (18 bzw. 19 Uhr)
Endurocross am 08.11.2015 (14 Uhr)
Leipziger Messe HALLE:EINS

Der spektakulärste Motorrad-Event Mitteldeutschlands findet in gut einem Monat in der Halle 1 auf der Leipziger Messe statt und läutet damit die Supercross-Saison ein. Bei der bereits siebten Auflage der Veranstaltung wird die größte Indoor-Strecke Europas präsentiert, die Stars der Szene haben ihr Kommen bestätigt.
Die deutschsprachige Supercross-Saison wird in diesem Winter erstmalig in Leipzig beim „Supercross Leipzig“ gestartet, nachdem die Veranstaltung vom bisherigen Termin im Januar nun bereits vom 06. bis 08. November stattfindet. Mit dem neuen Termin ist nicht nur die Saison-Eröffnung der spektakulären Supercross-Rennen möglich, sondern auch eine größere Strecke. „Wir können aufgrund einer anderen Tribünen-Konstellation nun eine Grundfläche von 75 x 100 Metern für die Strecke realisieren. Dadurch wird sie noch spektakulärer und ist die größte dieses Winters“, erklärt der sportliche Leiter des Kings of Xtreme, Sven Macha.
Das Who-is-who der Szene hat die Teilnahme an der Veranstaltung bereits bestätigt. Mit dem Sturm Racing Team und seinem Star-Fahrar Greg Aranda, dem Meyer Racing Team und seinen amerikanischen Piloten Ross Johnson, Ben Lamay und Austin Politelli, dem Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil mit Filip Neugebauer und Florent Richier, dem Team Castrol Power1 Suzuki Moto-base und seinen Fahrern Sam Martin, Sulivan Jaulin und Fabien Izoird, Team Twenty Suspension Suzuki mit Thomas Ramette, Charles Le Francoise und Marcus Lee Soper sowie vielen mehr stehen die wichtigsten Piloten und Teams am Startgatter.
Interessant dürfte auch das Debüt vom deutschen SX-Star Dominique Thury auf seiner neuen Falcon Motorsport KTM sein, auf die er nach dem Ende der Outdoor-Saison gewechselt ist.
Insgesamt werden in den vier Rennklassen SX1, SX2, SX3 und SX4 über 50 Piloten aus 12 Nationen zu den Wertungsläufen antreten.
Die größere Fläche für die Strecke wird bei den spektakulären Show-Elementen, die zwischen den Rennen für die Unterhaltung sorgen, ebenfalls für Superlativen sorgen. So werden wie gewohnt die Freestyle Motocrosser mit ihren wahnsinnig anmutenden und über zwanzig Meter weiten Tricksprüngen für atemlose Momente im Publikum sorgen. In ihren Shows werden sie nach zwei Jahren Pause wieder von einem Schneemobil-Fahrer unterstützt, der mit seinem 250 Kilogramm schweren Gefährt einen „Backflip“, so nennt die Szene einen Rückwärtssalto mitsamt Maschine, in zehn Metern Höhe zeigen wird.
Wie in den Vorjahren wird nach zwei Tagen Supercross-Action die Strecke in der Nacht zum Sonntag zu einem nicht minder spektakulären Endurocross-Parcours umgebaut, in dem ein internationales Fahrerfeld über Baumstämme, Steinbrocken, Traktorreifen, Container und viele andere künstlich errichtete Hindernisse Rennen auf Enduro-Maschinen ausfahren wird.
Pyrotechnik, heiße Girls, krachende Musik, Fahrerlager-Zugang sowie viele Aussteller-Stände runden das Programm an allen drei Veranstaltungstagen ab.
Tages- sowie Kombi-Tickets gibt es ab 32,60 € an alen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet unter www.kingsofxtreme.de . Zusätzlich gibt es spezielle Angebote für VIP-Interssierte und Gruppen.

Aktuelle Infos unter:
www.kingsofxtreme.de
www.facebook.com/KingsOfXtreme
Instagram: @kingsofxtreme

Kings of Xtreme
Leipzig / Messehalle 1
Supercross: 06. November 2015 / 19:00 Uhr
07. November 2015 /18:00 Uhr
Endurocross: 08. November 2015 / 14.00 Uhr

Ähnliche Beiträge

X