Startseite » Am Wochenende startet die Enduro-Weltmeisterschaft in Spanien – Hübner und Fischeder sind dabei!
Enduro International

Am Wochenende startet die Enduro-Weltmeisterschaft in Spanien – Hübner und Fischeder sind dabei!

Enduro-Weltmeisterschaft

Das Warten hat fast ein Ende! In wenigen Tagen wird die FIM EnduroGP-Weltmeisterschaft 2022, ihren mit Spannung erwarteten Beginn, mit dem Saisonauftakt „ACERBIS GP von Spanien“ machen.

  • Die WPTGlobal FIM EnduroGP World Championship beginnt in wenigen Tage
  • Sieben unterhaltsame und herausfordernde Events stehen allen Fahrern bevor
  • ACERBIS GP von Spanien startet am Freitag, den 6. Mai

Mit sieben bewährten, abwechslungsreichen und anspruchsvollen Events mit den weltbesten Enduro-Rennfahrern und der geschätzten Unterstützung vieler wichtiger Marken aus der Enduro- und breiteren Motorradindustrie werden bei der WPTGlobal FIM EnduroGP-Weltmeisterschaft die besten Enduros, um die begehrten Titel 2022 kämpfen.

Die Favoriten

Das Zusammenbringen der wohl wettbewerbsfähigsten Aufstellung hochkarätiger EnduroGP-Rennfahrer aller Zeiten, alle Champions der letzten Jahre – EnduroGP & Enduro3: Brad Freeman (Beta), Enduro2: Josep Garcia (KTM), Enduro 1: Andrea Verona ( GASGAS) – sind zurück, um ihre jeweiligen Kronen zu verteidigen und alle wollen das Doppel schaffen, indem sie sich auch den alles entscheidenden EnduroGP-Gesamttitel sichern.

Eines ist sicher, der EnduroGP-Champion von 2021, Brad Freeman (Beta), wird alle Hände voll zu tun haben, wenn es darum geht, den EnduroGP-Titel zu verteidigen, den er am Ende der letzten Saison verdientermaßen gewonnen hat. Mit dem Enduro2-Titelgewinner von 2021, Josep Garcia (KTM) und dem Enduro1-Champion von 2021, Andrea Verona (GASGAS), die als erste in der Reihe stehen, um ihre jeweiligen Herausforderungen dem großen Briten zu stellen, gibt es keinen Mangel an Fahrern, die bereit sind, den EnduroGP-Kampf gegen Freeman anzutreten.

Vom mehrfachen Meisterschaftssieger Steve Holcombe (Beta) über das aufregende junge Talent Hamish MacDonald (Sherco) bis hin zum Australier Will Ruprecht (TM), dem ehemaligen GP-Motocross-Rennfahrer Nathan Watson (Honda), den erfahrenen Italienern Davide Guarneri (Fantic) und Thomas Oldrati (Honda), dem Spanier Jaume Betriu (KTM), dem Italiener Matteo Cavallo (TM) und vielen anderen aus ganz Europa und darüber hinaus wird es alles andere als einfach sein, beständig Spitzenergebnisse zu erzielen.

Und nicht nur die etablierten Stars der EnduroGP-Serie werden zum ersten Mal ihre Muskeln spielen lassen, wenn die Serie startet! Mit Maria Badia (GASGAS) und Jane Daniels (Fantic), die in der Magnorange FIM Women EnduroGP World Championship-Klasse gegeneinander antreten werden und mit den Klassen Enduro Youth und Enduro Junior, die beide vor aufstrebenden jungen Talenten aus allen Nähten platzen, wird es sicher an Action nicht mangeln.

Programm

Deutsche Fahrer

Aus deutscher Sicht starten zwei Fahrer bei dem Saisonauftakt in Spanien. In der E1-Klasse wird Edward Hübner auf seiner KTM starten und in der J1-Klasse (Junioren) ist der aktuell beste Deutsche Fahrer Luca Fischeder mit seiner Sherco vertreten. Wir drücken unseren Fahrer die Daumen und wünschen viel Erfolg!

Sieben Veranstaltungen

Sieben Veranstaltungen bieten das Schlachtfeld für die Titelkämpfe der WPTGlobal FIM EnduroGP-Weltmeisterschaft 2022 und werden für alle Rennfahrer aller Klassen mit Sicherheit sowohl unterhaltsam als auch herausfordernd sein. Um sicherzustellen, dass die Weltbesten während der 14 Wettkampftage harte Rennen fahren, wird die Serie nach dem Start in der Nähe der europäischen Westküste im Mai schließlich im Oktober beim legendären Rund um Zschopau in Deutschland enden. Unterwegs werden Veranstaltungen in Portugal, Italien, der Slowakei und Ungarn unterschiedliche Geländetypen bieten und möglicherweise unterschiedliche Namen auf ihren jeweiligen Podesten stehen sehen.

Um die Bedeutung der Serie zu unterstreichen, haben sich viele der größten Namen der Offroad-Motorradindustrie angemeldet, um ihre Unterstützung zu leisten. ACERBIS, AKRAPOVIC, Polisport, JUST1, MAXXIS Tyres, KTM, GASGAS und Husqvarna Motorcycles nehmen alle in der ersten Reihe Platz. Auch AMV, PRAMAC, CROSSPRO, WP, Magnorange, pgm, GALFER, Quinta do Mourao, Galati, Paulo Duarte Group, Race For Good, Segafredo und andere unterstützen die Meisterschaft zur WPTGlobal FIM EnduroGP-Weltmeisterschaft 2022.

Kalender der WPTGlobal FIM EnduroGP-Weltmeisterschaft 2022

  • Runde 1 ACERBIS GP von Spanien Lalin 6.-8. Mai
  • Runde 2 GP von Portugal Peso da Regua – Aramar 13.-15. Mai
  • Runde 3 GP von Italien Carpineti 24.-26. Juni
  • Runde 4 GP von Portugal Coimbra – Souselas 1.-3. Juli
  • Runde 5 GP der Slowakei Gelnica 29.-31. Juli
  • Runde 6 GP von Ungarn Zalaegerszeg 5.-7. August
  • Runde 7 GP von Deutschland Zschopau 14.-16. Oktober

Quelle: EnduroGP

X