Competitors perform during the Red Bull Hare Scramble 2015 in Eisenerz, Austria on June 7, 2015

Competitors perform during the Red Bull Hare Scramble 2015 in Eisenerz, Austria on June 7, 2015

Vier Fahrer – KTM´s Jonny Walker (GBR) und Andreas Lettenbichler GER) sowie die beiden Husqvarna-Piloten Graham Jarvis (GBR) und Alfredo Gomez (ESP) wurden zum gemeinsamen Sieger erklärt, nachdem sich ein Teil der Extreme-Enduro-Strecke nachgewiesen als unfahrbar herausstellte. Diesen nassen und rutschigen Berghang konnten sie nur mit gegenseitiger Hilfe erklimmen. Danach entschloss sich die Gruppe gemeinsam bis zum Ziel zu fahren um sich gegebenenfalls erneut helfen zu können. Sie erreichten das Ziel, nur weniger als zwei Minuten in der Vier-Stunden-Grenze. Nur ein weiterer Fahrer (von 500 Startern) – Mario Roman aus Spanien (KTM) – beendete das Rennen innerhalb des Zeitlimits von 4 Stunden. Ausnahmekönnen und Mitfavorit Taddy Blazusiak musste bereits nach der ersten Schotterauffahrt aufgeben. Der KTM-Profi stürzte und wurde anschließend von seinem Motorrad am Kopf getroffen. Dabei erlitt der Pole eine Gehirnerschütterung, ist aber soweit ok.

Weitere Infos zum Renngeschehen folgen in Kürze.

 

Quelle: Red Bull Content Pool