Der Versuch glückte. Dirk Rydzewski und sein Team hatten heute junge Fahrer bis 15 Jahren an die Endurostrecke zwischen Flöha und Frankenberg gelockt.

Man war zunächst etwas unsicher ob dieser Versuch glücken sollte, in der Onlinenennung hatten sich weniger als 10 Jungen angemeldet. Hinzu kamen noch die tropischen Temperaturen, wo jedes Kind lieber ins kühle Nass springt.

WieselKids1

Fahrerbesprechung

Als es 14 Uhr ins erste Rennen ging waren es aber dann doch 13 Kids die in 3 Klassen auf die Reise gingen. Zunächst waren die kleinsten bis 5 Jahren an der Reihe. Dort war es Max Aegerter der einmal Platz 1 und Platz 2 belegte. Auf der kurzen Wiesenrunde hatte er damit die Wertung für sich entschieden.

Der jüngste - Max Aegerter

Der jüngste – Max Aegerter

Die nächste Altersstufe hatte man bis 10 Jahre gewählt. hier waren es schon 3 Fahrer die sich auf der etwas längeren Runde duellierten. Siegreich war hier mit einen 1 und 2. Platz Elias Singer.

Als älteste waren dann die meist schon auf 85er Maschinen angetretenen Kinder bis 15 Jahren an der Reihe. Sie hatten mit 2 x 20 Minuten auch die längste Fahrzeit abzuspulen. Über beide Rennen gab es spannende Kämpfe um die Spitze, erst ein gestürzter Überrundeter ermöglichte Pascal Sadecki 2 Runden vor Schluss in Führung zu gehen und somit den Sieg vor Niklas Grässler einzufahren.

Spannung bis zum Schluß bei den 85ern

Spannung bis zum Schluß bei den 85ern

Der Wieselpokal für die Enduropiloten startet am Sonntag ab 11.00 Uhr. Dort wird es kurzfristig auch noch eine Team Juniorenklasse bis 16 Jahren geben. Interessenten können sich noch kurzfristig vor Ort anmelden.

Weitere Infos auf www.enduro-team-wiesel.de

[ Fotogalerie / Bestellmöglichkeit]

Fotos aller Fahrer vorhanden. Anfragen per E-Mail an Fotos@dg-design.net senden. Vorschaufotos werden unverbindlich zugesendet.