Am Ortsrand von Bad Liebenwerda fand heute erneut das traditionelle Osterenduro Maasdorf statt. Wie immer konnte man von der B101 schon von weiten die Menschenmassen sehen. Dies lag auch daran weil erneut das Wetter mitspielte und so viele den Rennbesuch mit einen Osterspaziergang verbinden.

Streckentechnisch hat sich nicht sehr viel zu den Vorjahren geändert, der Boden präsentierte sich bis auf die Schlammlöcher auch in einen eher trockenen Zustand.

Maasdorf15_6

Pitbike / Simson

Den Anfang machten am Morgen erneut die Simson und Pitbike Fahrer. Auch in diesem Lauf werden es von Jahr zu Jahr mehr Piloten. Diesmal waren es über 100 womit keiner gerechnet hatte, deshalb verzögerte sich der Start um ein paar Minuten.

Viele Anläufe hat der Burkhardtsdorfer Markus Wetzel schon in Maasdorf unternommen um dieses Rennen in der Pitbikeklasse endlich für sich zu entscheiden. Oft streikte die Technik an seinen Pitbike womit er trotz Führung nie die Zielflagge erreicht hatte. Heute sollte es nun im fünften Anlauf endlich klappen. Bis auf 2 unfreiwilliger Schlammbäder im Schlammloch lief alles wie am Schnürchen, bereits in der zweiten Runde konnte er die Führung übernehmen welche er bis ins Ziel nicht mehr abgab. Auch das Championat aller Teilnehmer im ersten Lauf ging an den Pitbike Piloten.

Markus Wetzel

Markus Wetzel

Platz 2 belegte Christian Große vor Tino Bauer. Bauer ist auch bekannt aus den Deutschen Enduropokal, dort startet er für KTM Sturm auf einer 300er KTM. Sein Ausflug in den Pitbikesport wurde direkt mit einen Pokal belohnt.

Bester der 29 Fahrer in der offenen Simsonklasse wurde Robert Krause vor Paul Zimmermann und Fabian Hanf.

Jeffrey Wiesner vor Michael Behrendt und Roberto Schmidt ist das Endergebnis der Simson Serienklasse.

Video

Osterenduro Maasdorf Simson und Pitbike Race. Bericht folgt am Abend…

Posted by Enduro.de on Samstag, 4. April 2015

4h Enduro

Mit einer Verzögerung von 40 Minuten startete das 4h Enduro, auch hier war man von der Beteiligung positiv überrascht. 78 Teams sowie 62 Einzelfahrer bevölkerten die rund 8 Minuten lange Runde. Darunter auch einige Deutsche Meisterschaftsfahrer wie Marc Neumann, Maik Schubert sowie Philipp Liermann und Patrick Strelow in der Teamklasse. Die letztgenannten konnten sich nach einer Fahrzeit von 4 Stunden auch gegen die Konkurrenz durchsetzen.

Liermann / Strelow

Liermann / Strelow

Es war aber ein harter Kampf gegen den Oldie Sven Wendisch mit seinen Partner Rathmann. Platz 3 belegte die Paarung Mann / Mörbe.

In der Einzelklasse siegte Andre Engelmann vom Team Krahl & Kroschel.

Andre Engelmann

Andre Engelmann

-Anzeige-

Betreut wurde er wie auch zur Deutschen Meisterschaft von Schaller Serviceteam. Hervorgegangen aus dem MX-Point.de Team Enduro sind die Betreuer um Heiko Schaller nun für alle Fahrer da, wo der jeweilige Händler keine eigene Betreuung gewährleisten kann.

Ergebnis Enduro Ergebnis Simson

[ Fotogalerie / Bestellmöglichkeit ]

Fotos aller Fahrer vorhanden. Anfragen mit Angabe der Startnummer per E-Mail an fotos@dg-design.net senden. Vorschaufotos werden unverbindlich zugesendet.

Video

Osterenduro Maasdorf4h Enduro Bericht folgt…

Posted by Enduro.de on Samstag, 4. April 2015

 

Fahrerlagerromantik

Fahrerlagerromantik