Startseite » Test: cippito-industries Flexible Linkage Guard
Testberichte video

Test: cippito-industries Flexible Linkage Guard

Die cippito Umlenkung bietet die Möglichkeit das Heck um insgesamt bis zu ca. 3cm abzusenken. Dazu gibt es neben der „std“ Standard-Einstellung am Exzenter noch die „middel“ Mittel sowie die „low“ niedrig Variante. Die Änderung der Einstellung kann einfach und auch an der Strecke erfolgen. Man benötigt dafür nur einen 18er Ringschlüssel sowie einen passenden Inpuss-Schlüssel. Im Video erklären wir die Einstellungen sowie die Fahreigenschaften vom cippito-industries Flexible Linkage Guard.

Im Einsatz mit der flexiblen Umlenkung von cippito industries.

Einfache Einstellung

Für eine Änderung der Einstellung stellen wir das Motorrad auf den Seitenständer und halten es mit der linken Schulter unter dem Auspuffendschalldämpfer fest. Nun können wir mit dem Ringschlüssel die Mutter vom Exzenter lösen und mit dem Inpuss den Exzenter auf die gewünschte Position drehen. Jetzt die Mutter wieder festziehen und fertig.

Die einzelnen Stufen haben wir nachgemessen.

Wir haben die einzelnen Stufen nachgemessen und haben folgende Werte festgestellt. Ohne eine Beeinträchtigung über den Durchhang zu erhalten, haben wir das Motorrad auf einen Mittelständer gestellt, um somit das Hinterrad komplett zu entlasten: „std“ Variante = 60 cm, „middle“ Variante = 61,2 cm, „low“ Variante =63,0 cm

Zwei Varianten sind verfügbar: inkl. Umlenkschutz und ohne Umlenkschutz

Wer einen Motorschutz inkl. Umlenkschutz besitzt, der kann sich die cippito Umlenkung ohne Umlenkschutz (recht im Bild) einbauen. Besonders im anspruchsvollen Gelände hängt die cippito Umlenkung inkl. Umlenkschutz doch sehr tief.

Fahreigenschaften

In der „std“ Variante sind die Fahreigenschaften identisch zur Serienumlenkung. Nachdem wir den Exzenter auf „middle“ eingestellt haben, lässt sich das Motorrad ruhiger Fahren. Das Hinterrad besitzt mehr Spurtreue und lässt weniger Kicks zu. Auch der Traktionsaufbau am Hinterrad ist spürbar besser. Beide Füße können wir leichter absetzten, besonders im Hardenduro-Bereich.
Die „low“ Variante reduziert die Sitzhöhe, um ganze 3 cm bei unserer Husqvarna FE 350 (Bj.2020). Damit ist es besonders einfach mit beiden Füßen stabil auf dem Boden zu stehen. Die Fahreigenschaften sind dagegen ernüchternd. Das Heck wirkt sehr träge und die gesamt Fahrdynamik ist zwischen Vorderrad und Hinterrad nicht ausgewogen. Das bekommt man besonders bei schneller Fahrweise zu spüren. Dagegen ist die Fahrsicherheit, durch ein sicheres Absetzen eines Fußes im anspruchsvollen Gelände z.b. über Hindernisse deutlich einfacher. Der Traktionsaufbau ist gleich wie bei der „middle“ Variante.

Die Variante mit Umlenkschutz und Kunststoffslider ist ein muss wenn es über Hindernisse geht.

Fazit

Die flexible Umlenkung mit integriertem Exzenter von cippito industries ist ein innovatives hochwertiges Produkt. Es erfüllt genau seinen Zweck und der Clou ist, dass eine Anpassung schnell und unkompliziert durchgeführt werden kann. Für mich war die „middle“ Variante vom Vorteil gegenüber der Serienumlenkung. Mit dieser Einstellung ist mehr Stabilität am Hinterrad vorhanden sowie der Traktionsaufbau ist besser. Leichter ist es auch im anspruchsvollen Gelände, da ich sicherer einen Fuß absetzen konnte, wenn es mal über ein hohes Hindernis ging. Die zusätzliche „low“ Variante ist für mich nicht relevant, aber ich könnte mir vorstellen, dass durch die Reduzierung der Sitzhöhe viele Fahrer oder Fahrerinnen einen großen Vorteil haben, um endlich sicher mit dem Motorrad stehen zu können.

Weitere Informationen

Erhältlich für folgende Motorradmarken:

  • BETA
  • Husqvarna
  • GASGAS
  • KTM
  • Sherco

Preise:
Der Preis liegt bei 297,50 Euro für den Flexible Linkage Guard und 250,00 Euro für Flexible Linkage ohne Umlenkschutz.

Mehr Informationen findet man auf der offiziellen Webseite von cippito industries: –LINK

Video / Fotos: Uwe Laurisch

Ähnliche Beiträge

Test: TM 300 EN Fi Twin

Marko Barthel

Test: GasGas EC 350F

Marko Barthel

TESTBERICHT.DE: Schon den passenden Reifen?

Marko Barthel
X