Enduro National

Vorschau: GCC 2016 Goldbach

gcc 2016 goldbach

GCC 2016 Goldbach wird heiß!

Die gute Nachricht zuerst:

Für den Lauf zur MAXXIS Cross Country Meisterschaft am kommenden Wochenende (23./24. Juli) wird strahlender Sonnenschein voraus gesagt und alle Fahrer, Fans und Zuschauer werden auf ihre Kosten kommen. Die schlechte Nachricht für den Verein: Sonnenschein bedeutet auch Staub und den bekämpft der Verein mit zusätzlichen Wasserwagen an vorderster Front.
Doch es ist nicht das gute Wetter alleine, das Fahrer, Fans und Teams nach Goldbach bringt. Es ist unter anderem die gute Lage, nur 5 Minuten vor den Toren Aschaffenburgs, und nur 5 Minuten von der Autobahn entfernt zu sein. Dazu gehört aber sicherlich auch, dass die Strecke schon in den 70er und 80er Jahren eine Naturstrecke in einem Talkessel war, wo schon Weltmeisterschaftsläufe ausgetragen wurden.

Auch die einzigartige Gelegenheit, eimal im Jahr auf den Spuren von Harry Everts und Heinz Kinigadner zwischen den Obstbäumen mit Blick auf den Spessart zu fahren, spornt jeden Athleten an. Die einzigartige Atmosphäre, die der Verein jedes Jahr vor Ort verbreitet, sorgt für den Rest. Das ist auf der sportlichen Seite ein bestmöglicher Ablauf, die beste Vorbereitung der Piste mit verschiedenen Routenführungen, je nach Stärke des Fahrerfeldes. Das ist auf der anderen Seite das Wohl der Zuschauer, die das gesamte Wochenende keinen Eintritt zahlen müssen, dafür aber umfangreiche und preiswerte Verpflegung finden. Dazu gehört die mittlerweile legendäre Alpenhütte, direkt an der Strecke mit eigenem Sandstrand, ebenso wie die schlaflose Partynacht am Samstag Abend!

Leider hat sich dieses auch bei den Fahrern herum gesprochen, und deshalb ist dieses absolute Highlight im GCC-Kalender auch immer ausgebucht: Nur noch in den Klassen Pro und Expert sind am Sonntag noch Nennungen möglich und am Samstag nur noch im ersten Lauf bei den Youngtimern, Twinshocks und E-Bikes.

In der Pro-Klasse sind bereits 41 Teilnehmer angemeldet, viele von diesen sicherlich aus der Verzweifelung heraus, besser dort zu starten, als überhaupt nicht in Goldbach fahren zu können.

Mit dem Tagessieg werden deshalb nur die Wenigsten etwas zu tun haben: Dort geht der spannende Kampf zwischen dem amtierenden Meister Kornel „Cory“ Nemeth, Chris Gundermann und Christian Weiß vor den Sommerferien in die nächste Runde!

Wer nicht selbst dabei sein kann, kann das Wochenende im neuen Live-Ticker erleben: Hier klicken! (LINK)

Alle Infos unter www.gcc.xcc-racing.com
Quelle: PR Meldung Baboons

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen