Enduro Regional

ADAC Sachsen Enduro-Jugend-Cup: 2. Lauf Gembdental

ADAC Sachsen Enduro-Jugend-Cup

Knapp 50 Starter, darunter auch sieben junge Damen, starteten beim zweiten Lauf zum ADAC Sachsen Enduro-Jugend-Cup.

Großlöbichau / Thüringen. Nach der Schlammschlacht im Erzgebirge zeigte sich im Gembdental bei Jena das Wetter von seiner allerbesten Seite. Sonne satt und angenehme Temperaturen sorgten für optimale äußere Bedingungen. Zudem legte sich der ausrichtende MSTC Gembdental e.V. im ADAC voll ins Zeug, um den Teilnehmern eine super Veranstaltung mit einer abwechslungsreichen Runde und einer großartigen Sonderprüfung zu präsentieren.

Ergebnisse

Klasse Schüler 50 und Schüler 65

Als am Morgen die Schülerklassen auf die Strecke gingen war Obacht geboten, denn in den ersten Runden sorgte der nächtliche Tau noch für die ein oder andere rutschige Passage. Doch davon ließen sich die Youngsters nur wenig beeindrucken und drehten unbeirrt am Gasgriff. Nach sechs Runden stand Marvin Kretschel als Sieger in der Klasse Schüler 50 ganz oben, während die Teilnehmer der Kategorie Schüler 65 noch einen Durchgang mehr zu absolvieren hatten. Hier hatte Lenny Reimer, wie schon in der Vorwoche in Hilmersdorf, am Ende die Nase vorn.

Klassen Jugend 125 sowie 85 A und 85 B

Unmittelbar im Anschluss gingen die Klassen Jugend 125 sowie 85 A und 85 B auf den Kurs, der nun nochmals deutlich an Anspruch gewann. Nicht nur die Gesamtlänge wurde an die größeren Fahrer angerpasst, auch die Streckenabschnitte mit manch kniffliger Auf- und Abfahrt gestalteten sich deutlich kerniger. Nach vier Blöcken á zwei Runden siegte in der Kategorie 85 B Timm Ziegler. Noch zwei Durchgänge mehr mussten die Fahrer der anderen beiden Wertungsklassen absolvieren. Felix Melnikoff konnte dabei nahtlos an die starke Vorstellung von Hilmersdorf an-knüpfen und binnen acht Tagen erneut einen überlegenen Sieg in der 85 A ein-fahren. Bei den 125igern waren die Top Drei der Vorwoche, teils verletzungsbedingt, nicht am Start. So nutzte Fritz Stamnitz die Gunst der Stunde und sicherte sich erst-mals den obersten Podestplatz. Die Ladies-Wertung gewann erneut Lina Süßmuth.

Mit der überaus gelungenen Veranstaltung in Großlöbichau geht der ADAC Sachsen Enduro-Jugend-Cup nach nur zwei Läufen bereits wieder zu Ende. Alle anderen ur-sprünglich geplanten Rennen mussten, der COVID-19-Pandemie geschuldet, leider abgesagt werden.

Quelle / Fotos: ADAC Sachsen Motorsport / Peter Teichmann

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen