Enduro Regional

AERC: Enduro Rallye-Sport der Extraklasse in Oelde „Rund ums Morgenland“ 7. Meisterschaftslauf des ADAC-Enduro-Cup 2016

Oelde  (wfpp)  Nur noch wenige Wochen und  das motorsportliche High-Light des AC-Oelde e.V. im ADAC wird mit der 24ten Auflage der ADAC-Enduro-Rallye 2016 gestartet. Die Vorbereitungen hierzu laufen derzeit auf Hochtoren, denn der AC-Oelde richtet hier den siebten Meisterschaftslauf des ADAC-Enduro-Cup 2016 aus. Über 100 sportbegeisterte Motorrad und Quadfahrer erwartet der AC-Oelde wieder zur Hatz auf die Bestzeit auf den anspruchsvollen Strecken. Besonders spektakulär sind dabei die Quads, die das Teilnehmerfeld bereichern.

Nach der überaus erfolgreichen letztjährigen Veranstaltung wird auch die 24. Auflage wieder als Mehrstunden-Enduro-Rallye ausgeschrieben. Am 06. August 2016 steht die Veranstaltung dieses Jahr unter dem Motto „Rund ums Morgenland“ und bietet 2016 wiederum ein neues, äußerst attraktives und selektives Gelände. Nach intensiver Suche wird der AC-Oelde in diesem Jahr das „Rallyezentrum“ zwischen Sünninghausen und Diestedde in der Gemeinde Wadersloh, Oelder Strasse 7 einrichten.

Mit der Durchführung der „Enduro-Rallye Münsterland“ führt der Automobilclub Oelde eine lange Tradition im Zweiradsport fort, die mit der Durchführung von Ausfahrten in den 50er Jahren und Motorrad-Geschicklichkeitsturnieren in den 80er Jahren begann.

Auf einem mit Hindernissen präparierten Gelände geht es für die Teilnehmer in den verschiedenen Klassen wieder darum, innerhalb von zwei Stunden möglichst viele Runden zu absolvieren. Tankpausen in der extra dafür eingerichteten „Boxengasse“ sind ebenso mit einzuplanen, wie die Kondition, damit man die zwei Stunden auch problemlos übersteht. Damit es auf der Strecke nicht zu voll wird, wird das Starterfeld nach den ausgeschriebenen Klassen in drei Gruppen unterteilt.  Für das Organisationsteam um den Fahrtleiter Thomas Ludwig und dem WP-Leiter Mathias Schlömer bietet diese Form der Veranstaltung den Teilnehmern und den Zuschauern eine anspruchsvolle und gleichzeitig auch zuschauerfreundliche Motorsportveranstaltung. Der AC-Oelde wird auch in diesem Jahr wieder alle Vorbereitungen treffen um eine professionelle Veranstaltung durchzuführen.

Die Veranstaltung ist ein Wertungslauf zum ADAC Enduro-Rallye-Cup (ADAC München), der Motorrad-Enduro-Rallye-Meisterschaft 2015 des ADAC Ostwestfalen-Lippe, weitere diverse ADAC-Meisterschaften und des Sportabzeichens des ADAC.

Das aktuell schon bekannte Starterfeld in den insgesamt 14 Starterklassen verspricht einen spannenden Wettkampftag und wieder spektakuläre Sprungeinlagen der versammelten deutschen Enduro-Elite beim Kampf um wichtige Meisterschaftspunkte.

Ein ganz besonderes High-Light ist es 2016, dass es erstmalig möglich ist auch Schülerklassen in den vier Altersklassen auszuschreiben. Der AC-Oelde nutzt diese neue Möglichkeit auch und bietet hier dem Nachwuchs eine Möglichkeit zur Teilnahme an. A: 6-9 Jahre        bis 50 ccm-Automatik B: 8-12 Jahre      bis 65 ccm-Automatik-Schaltung C: 10-15 Jahre   bis 85 ccm -2T D: 14-15 Jahre   bis 125 ccm-2T Hier wird selbstverständlich auf einem gekürzten und angemessenen Parcours gefahren werden.

Die freiwillige Dokumenten-Abnahme und die technische Abnahme für alle Klassen kann bereits am Freitag den 05.08.2016 ab 18:00 bis 21:30 Uhr im Fahrerlager vorgenommen werden. Die offizielle Dokumentenabnahme und die technische Abnahme ist am Samstag den 06.08.2015 ab 07:00 Uhr im Fahrerlager.

Für alle Klassen besteht von 07:00 bis 08:00 die Möglichkeit einer Streckenbesichtigung. Der Start der ersten Klassen ist um 09:30 Uhr.

Fahrerlageradresse für das Navigationsgerät:

Oelder Strasse 7 59329 Wadersloh

 

 

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X