Enduro National

Das Team steht – Marcus Kehr und Sherco haben ihre Mannschaft für 2015 gefunden

Um den Nachwuchs zu fördern, engagiert sich Marcus Kehr zusammen mit der Marke Sherco, in der kommenden Saison um den Deutschen Enduronachwuchs.
Nach dem Vorbild von Frankreich, wo es die Sherco Academy bereits seit vielen Jahren gibt, soll dieses Programm nun auch in Deutschland zum Erfolg führen. Eine Academy ist nach der Definition „eine Institution der höheren Bildung“. Im sportlichen Sinne bzw. im Falle der SHERCO Academy sollen talentierte und motivierte Fahrer innerhalb einer Struktur durch spezielle Trainingseinheiten gefördert werden.

Dafür gab es Ende Dezember in Flöha eine Sichtung. Interessierte konnten sich schriftlich bei Marcus Kehr bewerben. Fahrer aus ganz Deutschland hatten sich angemeldet und wurden geprüft, darunter auch Fahrer die schon einige Erfolge feiern konnten. Marcus hatte auf der Motocross und Trialstrecke in Flöha eine Sonderprüfungsähnliche Runde abgesteckt. Neben schnellen Abschnitten wurde auch ein Bachbett eingebaut.

Academy4

Jeder Fahrer musste dort unter den wachsamen Augen des 20fachen Deutschen Enduromeisters eine Zeitrunde absolvieren. Sven Reinhold prüfte außerdem die Technischen Fertigkeiten der Bewerber, in einen kleinen Mechaniker Kurs an den ausgestellten Shercos. Am Nachmittag folgten dann persönliche Gespräche mit Marcus Kehr und Christian Evesque von Sherco Deutschland.

Es wurden in der ersten Saison der MK Sherco Academy powered by Asimo vor allem junge Fahrer ausgewählt. Diese starten in der Deutschen Enduro Meisterschaft sowie die ganz jungen Fahrer in der German Cross Country Meisterschaft.

Academy2

Für die ausgewählten Piloten galt es in einen ersten gemeinsamen Training am 30./31.01. in Fürstenwalde unter den Augen von Marcus Kehr die ersten Runden zu drehen.

Es galt im Hinblick auf den Saisonauftakt in Uelsen die Fahrtechnik im Sand zu verbessern. Dabei wurde speziell die Kurventechnik und das fahren im tiefen Sand geschult. Um die Trainingsfortschritte auf der Strecke zu überprüfen wurden auch Sonderprüfungen trainiert.

Team 2015: Michael Röhrl ( Kirchensittenbach ), Yannik Mosch ( Issum ), Leon Schüle ( Alveslohe ), Max Wölfle ( Oy-Mittelberg ), Malte Breucker ( Leipzig ), Eddie Findling ( Eisleben ), Ruben Fritsch ( Raschau ), Florian Görner ( Drebach ), Bastian Streit ( Erdmannsdorf ), Maximilian Hoppe ( Kunnersdorf )

Academy3