Motocross

Desalle schnappt sich die WM Führung – MX GP MX1 in Schweden

Auf die Piloten wartete hier eine zerbombte und nasse Strecke, welches schon Enduroverhältnisse für die MX1 Piloten hier bereithielt. Im 2. Lauf konnte die 1513m lange Strecke schon etwas abtrocknen, welches sich auch durch weniger Stürze zeigte, gegenüber dem 1. Lauf.

Der Startschuss kam und die MX1 Piloten jagten in den 1. Lauf hinein. Die Führung sicherten sich zu unserer Überraschung vorerst die beiden Pourcel Brüder. Doch die Freude wehrte nicht lang, denn Celemnt Desalle machte sich auf die jagt des 1. Ranges und schnell war S. Pourcel überholt und ihm stand nur noch C. Pourcel im Weg. Doch der gab dem Belgier kein leichtes Spiel. Cairoli befand sich ebenfalls gerade auf der aufholjagd von Platz 5, doch dann passierte es, das Hinterrad des Weltmeisters blockierte. Alle Bemühungen des Italiners brachten nichts, er musste das Rennen abbrechen. Die Wut und Enttäuschung stand ihm ins Gesicht geschrieben.
Davon ließen sich die anderen Piloten nicht beirren und Bobryshev fightete mit S. Pourcel um den 3. Platz. Nach einem Sturz brach er das Rennen ab, offensichtlich Probleme mit dem Arm. Es waren noch 14 Minuten und 2 Runden zu fahren und schwupps, schlich sich Desalle an C.Pourcel vorbei und übernham die Führung. In den letzten 6 Minuten hat es dann auch David Phlipearts erwischt und stürzte.

C. Pourcel dachte sich, gut 2. Lauf, mach ich das gleiche wie im 1. Lauf  und schnappe mir den Holeshot. Clement Desalle fuhr erst auf Rang 2, gefolgt von Shaun Simpson. Cairoli begann das Rennen auf Rang 6. Simpson, machte leider einen Fehler und stürzte, damit war der 3. Platz natürlich dahin und machte es sich dann auf dem 5. Rang bequem. Alle warteten darauf das Cairoli kurzen Prozess machen würde, doch der Italiener hatte an dem Sonntag nur Pech. Es waren noch 28 Minuten zu fahren und der KTM Pilot fuhr sich in einer Kurve fest und kam nicht mehr heraus. Damit war natürlich der Reiz zu gewinnen für Desalle viel höher wie zuvor und schnappte sich nicht nur den Tagessieg, sondern auch das Red Plate!

1. Lauf Mx1

1. Des­al­le, Cle­ment (BEL, SUZ), 2. Pour­cel, Chris­to­phe (FRA, KAW), 3. Pour­cel, Se­bas­ti­en (FRA, KAW), 4. Sim­pson, Shaun (GBR, YAM), 5. Stri­j­bos, Ke­vin (BEL, KTM), 6. Leok, Ta­nel (EST, SUZ), 7. Pau­lin, Gau­tier (FRA, KAW), 8. Sou­bey­ras, Ced­ric (FRA, HON), 9. Boog, Xa­vier (FRA, KAW), 10. De Reu­ver, Mark (NED, KAW), 11. De Dy­cker, Ken (BEL, KTM), 12. Bar­ragan, Jo­na­than (ESP, HON), 13. Bo­ni­ni, Mat­teo (ITA, KTM), 14. Lind­strom, Kim (SWE, KAW), 15. Justs, Au­gusts (LAT, HON), 16. Han­sen, Ni­co­lai (DEN, SUZ), 17. Tiai­nen, Sant­tu (FIN, KAW), 18. Johns­son, Tom (SWE, SUZ), 19. Smith, Al­fie (GBR, YAM), 20. Sjö­berg, Ras­mus (SWE, HON),

2.Lauf MX1

1. Des­al­le, Cle­ment (BEL, SUZ), 2. Pour­cel, Chris­to­phe (FRA, KAW), 3. Stri­j­bos, Ke­vin (BEL, KTM), 4. Leok, Ta­nel (EST, SUZ), 5. Sim­pson, Shaun (GBR, YAM), 6. Pour­cel, Se­bas­ti­en (FRA, KAW), 7. Gon­cal­ves, Rui (POR, HON), 8. Boog, Xa­vier (FRA, KAW), 9. Pau­lin, Gau­tier (FRA, KAW), 10. Guar­ne­ri, Da­vi­de (ITA, KTM), 11. De Dy­cker, Ken (BEL, KTM), 12. De Reu­ver, Mark (NED, KAW), 13. Bar­ragan, Jo­na­than (ESP, HON), 14. Sou­bey­ras, Ced­ric (FRA, HON), 15. Bo­is­sie­re, An­t­ho­ny (FRA, TM), 16. Justs, Au­gusts (LAT, HON), 17. Lind­strom, Kim (SWE, KAW), 18. Ma­cuks, Toms (LAT, SUZ), 19. Han­sen, Ni­co­lai (DEN, SUZ), 20. Tiai­nen, Sant­tu (FIN, KAW),

Tageswertung MX1

1. Des­al­le, Cle­ment (BEL, SUZ), 50 Punk­te
2. Pour­cel, Chris­to­phe (FRA, KAW), 44
3. Stri­j­bos, Ke­vin (BEL, KTM), 36
4. Pour­cel, Se­bas­ti­en (FRA, KAW), 35
5. Sim­pson, Shaun (GBR, YAM), 34
6. Leok, Ta­nel (EST, SUZ), 33
7. Pau­lin, Gau­tier (FRA, KAW), 26
8. Boog, Xa­vier (FRA, KAW), 25
9. De Dy­cker, Ken (BEL, KTM), 20
10. De Reu­ver, Mark (NED, KAW), 20
11. Sou­bey­ras, Ced­ric (FRA, HON), 20
12. Bar­ragan, Jo­na­than (ESP, HON), 17
13. Gon­cal­ves, Rui (POR, HON), 14
14. Guar­ne­ri, Da­vi­de (ITA, KTM), 11
15. Justs, Au­gusts (LAT, HON), 11
16. Lind­strom, Kim (SWE, KAW), 11
17. Bo­ni­ni, Mat­teo (ITA, KTM), 8
18. Han­sen, Ni­co­lai (DEN, SUZ), 7
19. Bo­is­sie­re, An­t­ho­ny (FRA, TM), 6
20. Tiai­nen, Sant­tu (FIN, KAW), 5

WM Stand MX1

1. Des­al­le, Cle­ment (BEL, SUZ), 348 Punk­te
2. Cai­ro­li, An­to­nio (ITA, KTM), 345
3. Pour­cel, Chris­to­phe (FRA, KAW), 336
4. Pau­lin, Gau­tier (FRA, KAW), 315
5. De Dy­cker, Ken (BEL, KTM), 257
6. Stri­j­bos, Ke­vin (BEL, KTM), 243
7. Boog, Xa­vier (FRA, KAW), 236
8. Phil­ip­paerts, Da­vid (ITA, YAM), 212
9. Leok, Ta­nel (EST, SUZ), 201
10. Gon­cal­ves, Rui (POR, HON), 183
11. Sim­pson, Shaun (GBR, YAM), 159
12. Pour­cel, Se­bas­ti­en (FRA, KAW), 143
13. Bo­brys­hev, Ev­ge­ny (RUS, HON), 137
14. Bar­ragan, Jo­na­than (ESP, HON), 135
15. Kar­ro, Ma­tiss (LAT, KTM), 112
16. Guar­ne­ri, Da­vi­de (ITA, KTM), 109
17. Fros­sard, Ste­ven (FRA, YAM), 66
18. Bo­is­sie­re, An­t­ho­ny (FRA, TM), 58
19. Sou­bey­ras, Ced­ric (FRA, HON), 54
20. Fer­ris, De­an (AUS, KAW), 52

https://www.motocrossmx1.com/

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X