Startseite » Enduro EM: Davide v. Zitzewitz und Florian Görner erfolgreich!
Enduro International

Enduro EM: Davide v. Zitzewitz und Florian Görner erfolgreich!

Enduro EM

Am vergangenem Wochenende fand der Enduro Europameisterschaftslauf in Kozojedy / Tschechei statt. Der Veranstalter hatte eine sehr anspruchsvolle Strecke mit insgesamt 3 Sonderprüfungen kreiert. Insgesamt mussten 3 waschechte Endurorunden mit vielen Bachdurchfahrten, steilen Auffahrten und kniffligen Sektionen von den Piloten absolviert werden. Ein Endurotest mit ca. 6 Minuten länge gespickt mit vielen Wurzeln, ein ca. 5 Minuten langer Extremtest mit Bachdurchfahrten und anspruchsvollen Auffahrten sowie ein knapp 8 Minuten langer Crosstest, ließ den Fahrern keine Verschnaufpause.

Aus deutscher Sicht waren Davide von Zitzewitz (Klasse: über 250 4 Takt) und Florian Görner (Klasse: Junior E1) über beide Fahrtage sehr erfolgreich und konnten Podiumsplätze einfahren. Wir haben von beiden Jungs einen Rennbericht erhalten und wünschen Euch viel Spaß beim zuhören…

Davide von Zitzewitz Tag 1: Platz 3 & Tag 2: Platz 2

Enduro EM
Davide v. Zitzewitz
Podium, Klasse über 250 4 Takt
Rennbericht von Davide v. Zitzewitz

Die Strecke in Kozojedy war eine der anspruchsvollsten die ich je unter die Räder genommen habe. Es ging abwechselnd durch Bachbetten, steile steinige Hänge hoch oder in Schluchten bergab. Auch die Test waren durchzogen von ähnlichen Passagen. Pro Runde mussten 3 Tests absolviert werden, ein Enduro Test der durch einen Wald mit fast nur flachwurzelnden Bäumen, so wie ein Extremtest in einer Schlucht mit Bachbetten und fiesen Hängen und zum Schluss mein Favorit der Crosstest. Dieser war schnell gesteckt und ging über Äcker und durch einen Wald mit mehreren kleinen Auffahrten. Alles in allem ein knackiges Programm, dass aber durch humane Etappenzeiten gut zu schaffen war. Am ersten Tag konnte ich trotz kleiner Fehler den 3. Platz in meiner Klasse belegen und Overall auf Platz 7 landen.

Der 2. Tag den ich im Vorfeld gerne vermieden hätte, es regnete nämlich die halbe Nacht. Zum Glück ging es dann doch besser als gedacht. Die Hänge waren zwar alle nass aber trotzdem zu schaffen und die Tests ließen sich gut fahren. Auch an diesem Tag machte ich viele kleine Fehler (sowas wie ausbremsen oder abwürgen und einmal von der Strecke abkommen war ebenfalls dabei) trotzdem habe ich es geschafft in der Klasse den zweiten Platz zu belegen und im Overall sogar vierter zu werden was mich sehr stolz macht.

In der Gesamtwertung des Wochenendes könnte ich den 2. Platz in der Klasse und den 4. Platz im Overall belegen. Das ist bisher mein bestes EM Ergebnis und diese auf einem Untergrund der mir normaler Weise nicht liegt. Vielleicht ist das ja jetzt mein Lieblingsboden 😂.

Bedanken will ich mich bei allen meinen Sponsoren so wie meinem Vater für das ganze Dreck kratzen und schrauben an meinem Moped, nicht zu vergessen die tatkräftige Hilfe von Team GST an ZK 2. Die Jungs vor Ort haben mich behandelt als wäre ich Teil ihres Teams! Sehr cool und vielen lieben Dank nochmal!

Florian Görner Tag 1 & 2: Platz 2

Florian Görner, Foto: MG Pics
Rennbericht von Florian Görner
Podium, Klasse Junioren E 1

Ergebnisse

Alle Ergebnisse findest man –hier– !

Quelle: Foto MG Pics, Davide v. Zitzewitz FB, Florian Görner FB

Ähnliche Beiträge

Enduro DM Waldkappel: Davide von Zitzewitz holt den Tagessieg – Felix Melnikoff gewinnt das B-Championat!

Marko Barthel

Viele deutsche Starter bei der Enduro EM am kommenden Wochenende –

Marko Barthel

Enduro EM 2021 startet am 17./18.04. in Castel di Tora – Italien

Marko Barthel
X