Startseite » Enduro WM: Termine 2023 – 8 Veranstaltungen sind geplant!
Enduro International

Enduro WM: Termine 2023 – 8 Veranstaltungen sind geplant!

Enduro WM 2023

Mit nur einem noch anzukündigenden Event (TBA) ist der Kalender für die FIM EnduroGP-Weltmeisterschaft 2023 nun so gut wie vollständig, da sieben der acht Läufe bisher bestätigt wurden. Die Serie bringt eine Reihe von Rennen der Meisterschaft 2022 mit etablierten Veranstaltungen zusammen, die zuvor EnduroGP-Events veranstaltet haben, und startet zum ersten Mal überhaupt in Italien.

Meisterschaft von April bis Oktober

Die Meisterschaft beginnt Anfang April in Italien und endet Anfang Oktober in Portugal. Die Meisterschaft beginnt mit zwei eigenständigen Rennen – den Runden eins und zwei in Italien und Spanien. Dann wird die Serie drei aufeinanderfolgende GP-Wochenenden umfassen – die Runden drei und vier in Finnland und Schweden, die Runden fünf und sechs in der Slowakei und TBA sowie die Runden sieben und acht, beide in Portugal.

Italien und die schroffen Berge der Region San Remo/Arma di Taggia werden Gastgeber der Eröffnungsrunde der FIM EnduroGP-Weltmeisterschaft 2023 sein. Das wird dem gekrönten EnduroGP-Weltmeisterin Andrea Verona (GASGAS) zweifellos gefallen.

Die zweite Runde der Serie 2023 findet in Lalin im Nordwesten Spaniens statt, dem Austragungsort der Eröffnungsrunde der Meisterschaft 2022.

Für 2023 wird die FIM EnduroGP-Weltmeisterschaft eine Skandinavien-Tour beinhalten, da die Serie an aufeinanderfolgenden Wochenenden Ende Mai und Anfang Juni nach Finnland und Schweden zurückkehrt. Die nördlichsten Veranstaltungen der Serie, welche die Enduro-Kerngebiete Heinola in Finnland und Skövde in Schweden beinhalten.

Nach einer dreiwöchigen Pause wird die EnduroGP-Serie am ersten Juliwochenende wieder in Aktion treten, wenn sie Gelnica in der Slowakei erneut besucht, Heimat der fünften Runde der Serie 2022 und einer Veranstaltung, die sich 2022 zweifellos bewährt hat mit seinen spektakulären Sonderprüfungen. Runde sechs steht noch aus und wieder demnächst bekannt gegeben.

Valpacos und St. Andre/Santiago do Cacem, welche die Meisterschaft mit aufeinanderfolgenden Wettkämpfen in Portugal zu Ende bringen, werden Gastgeber der Runden sieben und acht sein.

Kalender der Enduro WM 2023

  1. Italien – San Remo/Arma di Taggia – 31. März – 2. April
  2. Spanien – Lalin – 5.–7. Mai
  3. Finnland – Heinola – 26.–28. Mai
  4. Schweden – Skövde – 1.–3. Juni
  5. Slowakei – Gelnica – 30. Juni – 2. Juli
  6. TBA – 7. – 9. Juli
  7. Portugal – Valpacos – 29. Sept. – 1. Oktober
  8. Portugal – St. Andre/Santiago do Cacem – 6. – 8. Oktober

Quelle: EnduroGP