Enduro Extreme

Extremenduro: Die Internationale Webseite der World Hard Enduro Series ist gestartet – nur noch wenige Startplätze für das Wiesel-X

Die World Hard Enduro Series (WHES) startet ihre internationale Website. In wenigen Wochen ist dieses neue Projekt zum Epizentrum des extrem Enduros geworden. Mit der neuen englischen Version finden alle Fans, Fahrer, Teams und Rennveranstalter die besten Informationen über ihre erstaunliche Sportart.

Hardenduroseries.com wurde als eine Notwendigkeit geboren, Ordnung in die Welt des harten Enduro zu bringen. Bis heute gab es nur unabhängige Rennen, die nicht in einer Meisterschaft verzeichnet waren, jetzt gibt es zum ersten Mal die Möglichkeit die besten Fahrer und Rennen dieser Sportart zu finden. WHES hat seinen eigenen Kalender (18 Rennen), Scoring-System und Vorschriften für die extremen Enduro-Serie während der Saison zu genießen. Jetzt können Sie alle Details dieser Motorradkategorie in Spanisch und Englisch überprüfen.

Alle Informationen zur neuen Serie sind unter Hardenduroseries.com  zu finden.

In Deutschland gehört das Wiesel-X zu dieser neuen Rennserie. Am 01.04. werden sich somit auch einige Internationale Fahrer in der Wiesel Arena den Fans präsentieren. Das Wiesel-X bleibt aber weiterhin für die Nationalen Fahrer eine lohnenswerte Veranstaltung. Mit einer veränderten Strecke wird sie für viele Fahrlevel möglich sein, sie zu bewältigen, aber auch die nötige Härte eines HardEnduros besitzen.

Wie groß das Interesse an diesem Rennen ist, zeigt die Nennliste, denn es sind nur noch wenige Plätze verfügbar. Wer noch dabei sein will, sollte seine Nennung unbedingt  in den kommenden Tagen unter www.enduro-team-wiesel.de ausfüllen. Für 45,00 Euro Nenngeld kann man in Frankenberg / Sachsen in die Hard Enduro Series hineinschnuppern.

 

 

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X