Sonstige

KTM erzielte im ersten Halbjahr 2012 Rekordabsatz

50.233 verkaufte Motorräder (+36%)

KTM erzielt Rekordumsatz 2012.

KTM erzielte im ersten Halbjahr 2012 mit weltweit 50.233 verkauften Motorrädern
einen Rekordabsatz und steigerte sich gegenüber dem Vorjahr um 36%. Darin sind
auch die heuer erstmals in Indien durch den Partner Bajaj verkauften Duke 200
enthalten.

Diese Absatzsteigerungen führen trotz eines weiter rückläufigen Motorradmarktes
speziell in Europa zu starken Marktanteilsgewinnen. In Europa erhöhten sich die
Marktanteile um rund 41% und KTM erreicht damit erstmals einen Anteil von 7% am
Gesamtmarkt.

„Diese starke Entwicklung ist das Resultat des neuen Fahrzeugkonzepts im Offroad-
Bereich mit der Freeride 350 und der äußerst erfolgreichen Einführung des Street-
Modells Duke 690. Dadurch erstreckt sich unsere neue „Naked Bike“-Produktpalette
nunmehr von 125 bis 690 ccm“, erläutert Vertriebsvorstand Mag. Hubert Trunkenpolz
den äußerst positiven Geschäftsverlauf.

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X