Startseite » MX: ADAC MX Masters 2021 mit sieben Events und Livestreams
Motocross

MX: ADAC MX Masters 2021 mit sieben Events und Livestreams

ADAC MX Masters

• Saisonauftakt erstmals in Dreetz in Brandenburg
• Kostenloser Livestream bei allen Veranstaltungen

Das ADAC MX Masters startet in der Saison 2021 bei sieben Veranstaltungen in Deutschland und in
Österreich und einer neuen Strecke zum Auftakt. Mit dem MC Dreetz e.V. konnte ein neuer Verein
als Veranstalter für die prestigeträchtigste deutsche Motocross Rennserie gewonnen werden, dort
findet am 17./18. April 2021 der Saisonstart statt. In der 17. ADAC MX Masters-Saison dürfen sich
Motocross-Fans zudem auf einen kostenlosen Livestream von allen Veranstaltungen freuen.

„Das ADAC MX Masters hat in diesem Jahr mit der Short Season ein positives Signal für alle Fahrer
und Fans gesetzt. Für die kommende Saison planen wir mit sieben Veranstaltungen und freuen auf
den Saisonstart in Dreetz. Nach den guten Erfahrungen in diesem Jahr werden wir erstmals von allen
Veranstaltungen einen Livestream anbieten. Unser Dank gilt den Veranstaltern, Partnern, Teams und
Aktiven, die uns in diesem Jahr unterstützt haben und mit denen wir gemeinsam mit Saison 2021
planen“
, so ADAC Motorsportchef Thomas Voss.

Von April bis September ist 2021 in jedem Monat mindestens ein Rennen in den Rennklassen ADAC
MX Masters, ADAC MX Youngster Cup, ADAC MX Junior Cup 125 und ADAC MX Junior Cup 85

geplant, mit Ausnahme des Ferienmonats August. Die Saison startet traditionell im
brandenburgischen Sand, der Schauplatz hat sich jedoch geändert. Am 17./18. April rollen die vier
Rennklassen erstmalig beim MC Dreetz e.V. an das Startgatter. Der Verein hat in den letzten Jahren
mit hochwertigen Rennen und Investitionen in die eigene Infrastruktur zielstrebig auf die Austragung
eines ADAC MX Masters-Rennens hingearbeitet. Die Sandstrecke im Nordosten Berlins gilt als
technisch und konditionell sehr anspruchsvoll.

Am langen Christi Himmelfahrt-Wochenende am 15./16. Mai findet das Österreich-Gastspiel der
Serie auf dem malerischen Wiesenkurs in Möggers mit Ausblick auf den Bodensee statt. Am ersten
Juniwochenende kehrt das ADAC MX Masters am 5./6. Juni nach ein paar Jahren Pause zurück nach
Reutlingen und ist zu Gast beim 1. RMC Reutlingen e.V.

Das ADAC MX Masters geht im Juli mit gleich zwei Veranstaltungen in die zweite Saisonhälfte. Am
3./4. Juli wird auf dem seltenen Mix aus klassischer Naturstrecke mit künstlichen Hindernissen in
Bielstein in Nordrhein-Westfalen gefahren. Lediglich die Piloten des ADAC MX Junior Cup 125 haben
dort eine Rennpause. Zwei Wochen später kehrt am 17./18. Juli der Renntross zurück nach Tensfeld
in Schleswig-Holstein. In den sehr sandigen Bedingungen werden dort Mensch und Material wieder
bis aufs Äußerste gefordert sein. Das Rennen in Tensfeld wird ohne den ADAC MX Junior Cup 85
ausgetragen werden.

Nach einer kurzen Sommerpause geht die Meisterschaft in den Endspurt. In Fürstlich-Drehna geht es
am 4./5. September zum dritten Mal in der Saison in den Sand. Die brandenburgische Strecke war
traditionell der Schauplatz für den Saisonstart, im neuen Jahr könnten dort die ersten
Vorentscheidungen für die Meisterschaften fallen. Für das große Saisonfinale geht es am 11./12.
September erneut nach Baden-Württemberg. In Gaildorf werden auf einer tollen Naturstrecke die
entscheidenden letzten Rennen des Jahres ausgetragen, ein idealer Schauplatz sowohl für Fahrer als
auch Zuschauer für einen spannenden Jahresabschluss.

Für Teams und Fahrer beginnt am 5. Dezember 2020 die Anmelde- und Bewerbungsfrist für die
Saison 2021. Die Einschreibung erfolgt über die Online-Nennung auf adac.de/mx-masters.

Nachdem die Liveübertragungen der ADAC MX Masters Short Season-Veranstaltungen in
Grevenbroich und Tensfeld sehr gut angenommen wurden, wird es 2021 bei jedem Rennen einen
kostenlosen Livestream geben, der neben den spannenden Rennläufen aller Klassen zahlreiche
Hintergrundberichte und Interviews bieten wird.

ADAC MX Masters Kalender 2021 (Änderungen vorbehalten)

  1. 17./18.04.2021 Dreetz
  2. 15./16.05.2021 Möggers
  3. 05./06.06.2021 Reutlingen
  4. 03./04.07.2021 Bielstein (ohne ADAC MX Junior Cup 125)
  5. 17./18.07.2021 Tensfeld (ohne ADAC MX Junior Cup 85)
  6. 04./05.09.2021 Fürstlich Drehna
  7. 11./12.09.2021 Gaildorf

Quelle / Foto: ADAC

Ähnliche Beiträge

ADAC MX Masters: Tixier baut Führung in Fürstlich Drehna aus (inkl. Video)

Marko Barthel

ADAC MX Masters: Cyril Genot gewinnt in Dreetz erstmals

Marko Barthel

ADAC MX Masters-Premiere in Dreetz verspricht Spannung

Marko Barthel
X