Sonstige

Nathan Watson ist French Beach Race Champ 2020 – Milko Potisek gewinnt Le Touquet

Während des bekannten „Enduropale du Touquet – Le Touquet Beach Race“, das die siebte und letzte Runde des CFS: „Championnat de France des Sables“ markiert, waren alle Augen auf den Titelverteidiger Nathan Watson gerichtet, um zu sehen, ob er sein Ergebnis von 2019 wiederholen kann.

Nathan Watson ist der Gesamtsieger der französischen Beach Race Meisterschaft

Watson hatte einen guten Start ins Rennen und kämpfte sich zu Beginn des dreistündigen Rennens von Position zwölf durch das Feld. Leider war der Brite etwas zu scharf darauf, sein Rennen zu starten, und wurde mit einer 60-Sekunden-Stop-and-Go-Strafe bestraft. Er musste hart kämpfen, um den dritten Platz gegen ein 1.200 Fahrer starkes Feld zu belegen, genug jedoch um den Titel zu sichern.

Milko Potisek war aber der Star vom „Le Touquet Beach Race“. Er dominierte das Rennen von Anfang bis Ende und sicherte sich auf seiner Yamaha YZ450F den Sieg zum Finallauf der französischen Beach Race Meisterschaft.

Video

Das komplette Video vom Rennen findet Ihr -hier-

Watson gewann die Hälfte der Rennen in der wettbewerbsintensiven Winter- beach series (die dritte Runde der Meisterschaft wurde abgesagt) mit einem Podiumsplatz bei jedem Event an Bord seiner KTM 450 SX-F . Die unglaubliche Konstanz des Red Bull KTM Factory Racing-Fahrers brachte ihm seinen zweiten Titel in Folge bei der French Beach Race-Meisterschaft ein, was unter den härtesten Bedingungen für Mensch und Maschine keine leichte Aufgabe ist.

Die Stimmen

Nathan Watson :„Es war eine harte Saison, aber es ist erstaunlich, zwei französische Beach Race-Titel hintereinander zu holen. Es ist eine Ehre für das Team, sie haben so hart gearbeitet, um dieses Ergebnis zu erzielen. Ich bin auf der Strecke, aber es ist auf jeden Fall eine Teamleistung. Natürlich wollte ich heute hier die Meisterschaft mit einem Sieg gewinnen, aber die Karten fielen mir nicht in die Hände. Zwischen der Art der Strecke und der Stop-and-Go-Strafe waren die Dinge gegen mich. Ich hatte das Gefühl, dass die Strecke vielleicht zu schnell für mich war und bräuchte mehr Kurven, um das frühe Tempo zu verlangsamen. Meine Hände über den Start hoch, ich habe einfach mein Timing ein wenig falsch gemacht, als der Bungy losgelassen wurde. Ich bin etwas zu früh gestartet. Eine Minute war eine harte Strafe, zumal ich nicht vorn war und die erste Kurve als 12. verlassen habe. Aber es ist was es ist. Insgesamt bin ich mit der gesamten Saison zufrieden. Ich denke, dass ich und Camille gezeigt haben, dass wir zwei der stärksten Typen sind. Dank KTM und dem Team werden wir diesen Titel mit Sicherheit feiern! “

Fabio Farioli – KTM Enduro Team Manager :„Wir freuen uns sehr, dass wir zum zweiten Mal in Folge den Titel der French Beach Race Championship gewonnen haben. Nathan hat während der gesamten Serie großartige Ergebnisse erzielt. Er drängte, wenn es Sinn machte, und blieb auch konstant, um bei jeder Veranstaltung auf das Podium zu kommen. Unser Ziel bei der Enduropale du Touquet war es natürlich, um den Sieg zu kämpfen, und obwohl wir das nicht ganz geschafft haben, hatte Nathan ein gutes Rennen, um den Titel zu holen, wobei Camille nur auf dem vierten Platz das Podium knapp verpasste. Wir haben wieder viel gelernt und werden nächstes Jahr stärker zurückkehren, um an der Spitze des Podiums zu kämpfen. Insgesamt sind wir glücklich – unsere Fahrer haben an Bord der KTM 450 SX-F während der gesamten Serie starke Leistungen gezeigt und wir sind stolz darauf, wieder den Titel der French Beach Race Championship zu holen.“

Ergebnisse – CFS: French Sands Championship 2019/20 – Runde 7: Enduropale du Touquet

  1. Milko Potisek (FRA), Yamaha, 15 Runden, 3: 06: 44.033
  2. Jeremy Van Horebeek (BEL), Honda, 3: 10: 10.404 +3: 26
  3. Nathan Watson (GBR), KTM, 3: 12: 26.582 +5: 42
  4. Camille Chapeliere (FRA), KTM, 3: 12: 49.154 +6: 05
  5. Todd Kellett ( GBR), Yamaha, 3: 14: 39.632 +7: 55

Meisterschaftswertung – CFS: French Sand Championship 2019/20 (Runde 7)

  1. Nathan Watson (GBR) KTM, 845 Punkte
  2. Todd Kellett (GBR), Yamaha, 755 Punkte
  3. Camille Chapeliere (FRA), KTM, 671 Punkte
  4. Richard Fura (FRA), Yamaha, 558 Punkte
  5. Jeremy Van Horebeek (BEL), Honda, 552 Punkte

Fotos: KTM

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X